Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FCL verliert Hekuran Kryeziu an FC Zürich

Grosser Wermutstropfen in die Feierlichkeiten des FC Luzern um den dritten Schlussrang und das Ticket für das internationale Geschäft: Mittelfeldspieler Hekuran Kryeziu (25) wird die Innerschweizer in Richtung FC Zürich verlassen.
Daniel Wyrsch
Hekuran Kryeziu (links) mit FCL-Coach Gerardo Seoane. (Bild: Martin Meienberger/Freshfocus (Luzern, 2. April 2018))

Hekuran Kryeziu (links) mit FCL-Coach Gerardo Seoane. (Bild: Martin Meienberger/Freshfocus (Luzern, 2. April 2018))

Die Luzerner Spieler feierten am Mittwoch nach dem tollen 3:2-Sieg in St. Gallen ausgelassen in blauen T-Shirts mit der Aufschrift «Luzern international». Das ist genau die richtige Bezeichnung, denn noch wissen die Innerschweizer nicht, ob sie für die lukrative Gruppenphase der Europa League qualifiziert sind oder noch durch die Qualifikation müssen. Denn der definitiv gesicherte dritte Platz berechtigt nur zu einem direkten Europa-League-Ticket, wenn Meister Young Boys am 27. Mai den Cupfinal zu Hause in Bern gewinnt.

Sollten YB das Endspiel gegen den FC Zürich verlieren, wären die Zürcher als Cupsieger für die Europa-League-Gruppenphase qualifiziert. Pikant: Dann könnte Luzern-Mittelfeldspieler Hekuran Kryeziu nächste Saison mit dem FCZ in diesem internationalen Schaufenster stehen. Hintergrund: Kryeziu war in St. Gallen nicht das erste Mal in dieser Rückrunde verletzt gemeldet. Vorher war er jahrelang kaum einmal verletzt ausgefallen. Der gebürtige Küssnachter und schweizerisch-kosovarische Doppelbürger will offensichtlich nicht auf eine bestimmte Anzahl Partien beim FCL kommen.

Vertrag läuft aus, Kryeziu ist ablösefrei zu haben

Falls Kryeziu die vertraglich fixierte Anzahl Spiele erfüllen würde, dann würde sich der Kontrakt mit den Luzernern automatisch um ein Jahr verlängern wie das schon bei Stürmer Tomi Juric der Fall gewesen und vom FCL kommuniziert worden ist. Kryeziu will sich auf Anfrage unserer Zeitung nicht zu seiner Situation äussern. Vorher hatte er immer wieder betont, dass Luzern seine Heimat sei und er sich beim FCL sehr wohl fühle. Doch schon seit mehr als einem Monat sind Luzern und sein Eigengewächs in Verhandlungen ohne eine Einigung gefunden zu haben.

FCL-Sportchef Remo Meyer auf den «Fall Kryeziu» angesprochen: «Ich kann und will nichts dazu sagen.» Und vielsagend ergänzt er: «Vielleicht äussere ich mich später dazu.» Meyer wirkt trotz des grossen Erfolges seiner Mannschaft mit Trainer Gerardo Seoane resigniert, wenn es um die Personalie Kryeziu geht. Der defensive Mittelfeldspieler ist in der Rückrunde aufgeblüht, zählte mit Torhüter Jonas Omlin und Topskorer Pascal Schürpf (10 Tore, 5 Assists) zu den besten drei Spielern des erfolgreichen Teams. Brutal für Meyer und den FCL: Zum Saisonende wird Kryeziu ablösefrei den Klub verlassen können.

Kryezius Freundschaft zu FCZ-Spieler Winter

Klar ist: Der Nationalspieler des Kosovo wird zum FC Zürich wechseln, wo er auf einen anderen Spieler mit Luzerner Vergangenheit treffen wird: Adrian Winter (31). Der rechte Flügelspieler und Hekuran Kryeziu sind seit der gemeinsamen FCL-Zeit beste Freunde. Winter soll es auch gewesen sein, der den FCL-Aggressivleader zum FCZ gelockt hat.

Allerdings darf man aus Sicht des FC Luzern nicht vergessen, dass der Verein in den letzten Jahren umgekehrt mit den Spielern nicht immer fair umgegangen war, die wie Kryeziu Verträge mit Anzahl-Spiele-Klauseln hatten. So durften im Frühling 2014 Dimitar Rangelov und der heutige FCL-U21-Coach Michel Renggli nicht mehr spielen, um nicht auf die Anzahl der Partien zu kommen, mit der sich ihre Kontrakte automatisch verlängert hätten. Anfang Rückrunde der letzten Saison wurde der langjährige Abwehrchef Tomislav Puljic sogar aus der Mannschaft geworfen und in den U21-Trainingsbetrieb versetzt, weil er nicht freiwillig auf die entsprechende Vertragsklausel verzichtet hatte.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.