Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FUSSBALL: Friedel Rausch nach Zusammenbruch im Spital

Friedel Rausch, FCL-Meistertrainer von 1989, liegt derzeit im Spital. Der bald 75-Jährige hatte am Sonntag einen Kreislauf-Zusammenbruch.
Friedel Rausch in einer Aufnahme aus dem letzten Jahr vor der Swissporarena. (Archivbild Neue LZ)

Friedel Rausch in einer Aufnahme aus dem letzten Jahr vor der Swissporarena. (Archivbild Neue LZ)

Friedel Rausch weile derzeit nach einem Kreislaufzusammenbruch zur Pflege im Spital, schreibt der FC Luzern auf Facebook. «Er braucht jetzt absolute Ruhe. Es wird genau gecheckt, was die Ursachen sind», sagt seine Ehefrau Marlies der Zeitung «Bild».

Rausch habe schon mehrfach gesundheitliche Probleme wie zwei Herzinfarkte und eine Lungenembolie erlitten, schreibt die Zeitung.

Bereits am Samstag hinterliess Friedel Rausch einen gesundheitlich angeschlagenen Eindruck, als unsere Zeitung ihn um ein Statement zum Aarau-Spiel bat.

Friedel Rausch wird am Freitag 75 Jahre alt. Rausch ist der erfolgreichste Trainer in der Geschichte des FC Luzern. Mit dem Deutschen gewannen die Innerschweizer 1989 den einzigen Meistertitel und 1992 den zweiten Cupsieg. Er lebt in Kriens.

rem

Mehr zum Thema am 27. Februar in der Neuen LZ.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.