Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FUSSBALL: Gvilia soll FCL-Offensive verstärken

Der FC Luzern verpflichtet den georgischen Internationalen Valeriane Gvilia (23). Der Mittelfeldspieler erhält einen Vertrag bis Ende Juni 2020.
Valeriane Gvilia (am Ball) setzt sich im Länderspiel gegen Wales gegen Gareth Bale durch. (Bild: Stu Forste/Getty (Cardiff, 9. Oktober 2016))

Valeriane Gvilia (am Ball) setzt sich im Länderspiel gegen Wales gegen Gareth Bale durch. (Bild: Stu Forste/Getty (Cardiff, 9. Oktober 2016))

FCL-Sportkoordinator Remo Meyer ist auf der Suche nach einem Denker und Lenker im Mittelfeld fündig geworden: Valeriane «Vako» Gvilia stösst vom weissrussischen Serienmeister BATE Borisov zum FC Luzern. Gvilia erhält einen Vertrag bis Ende Juni 2020. «Er ist der Spielertyp, der uns im offensiven Mittelfeld fehlte», sagt Meyer, «Vako bringt trotz seines jungen Alters bereits eine gewisse Erfahrung und vor allem Kreativität in unser Spiel.»

Bei BATE Borisov kam Gvilia seit dem 9. September nicht mehr zum Einsatz. Seit 2016 hat der georgisch-ukrainische Doppelbürger elf Mal für Georgiens Nationalteam gespielt und dabei ein Tor erzielt. Im September traf er im WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich (1:1).

Noch nicht spielberechtigt

Gvilia äussert sich in einer Medienmitteilung wie folgt: «Ich bin sehr glücklich, hier zu sein. Ich werde alles dafür geben, zusammen mit dem Team das Stadion vollzukriegen.» Der FCL startet am Samstag gegen Lausanne in die Rückrunde. Für das Heimspiel wird Gvilia voraussichtlich aber noch nicht spielberechtigt sein.

dw/jvf

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.