FUSSBALL: «Ich bleibe vorerst bei Bucchi»

Die Fans des FC Luzern sehnen sich nach dem ersten Saisonsieg. In der Auswärtspartie (Sonntag 13:45 Uhr) gegen den FC Sion steht das Team von Carlos Bernegger unter Druck. Zwischen den Pfosten wird wieder Lorenzo Bucchi stehen.

Philipp Zurfluh
Drucken
Teilen
Lorenzo Bucchi in Aktion. (Bild: Philipp Schmidli  / Neue LZ)

Lorenzo Bucchi in Aktion. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Gerade mal fünf Punkte haben die Luzerner in dieser Saison eingefahren. Der FCL liegt auf dem letzten Tabellenrang und drei Zähler hinter den Wallisern. Das Duell zwischen den beiden Mannschaften hat eine sehr wichtige Bedeutung für Luzern. Eine weitere Niederlage würde die angespannte Situation weiter verschlimmern. In den letzten Partien hatte der FCL nach einem Match gegen Sion nur selten Grund zur Freude.

Motiviert und selbstbewusst

Doch zwei Tage vor dem zehnten Meisterschaftsspiel auswärts in Sion, gibt sich Carlos Bernegger gelassen und optimistisch: «Wir werden am Sonntag bissig und motiviert zu Werke gehen. Sion steckt auch in einer schwierigen Situation, doch sie werden uns alles abverlangen.» Auch Topscorer Marco Schneuwly gibt sich positiv: «In der Mannschaft gibt es keine Unruhe. Wir schauen von Spiel zu Spiel und sind überzeugt gegen Sion erfolgreich zu sein.»

Ein Thema das in letzter Zeit häufig zur Sprache kam, war der Wechsel auf der Torwartposition. Im Duell gegen St.Gallen stand erstmals in einem Pflichtspiel diese Saison, der 30-jährige Lorenzo Bucchi im Tor (ausgenommen Cup). «Bucchi bleibt im Tor. Er hat eine solide Leistung gezeigt. Die Torwartsituation werden wir nach der Nationalmannschaftspause neu beurteilen.» Der Trainer gesteht ein, dass es eine schwierige Zeit ist für David Zibung. Carlos Bernegger habe mit Zibung Gespräche geführt und bestätigt, dass die angespannte Situation am Torhüter nicht spurlos vorbeigehe.

Nicht zur Verfügung stehen der Mannschaft die beiden verletzten Kaja Rogulj und Sava Bento. Captain Claudio Lustenberger sitzt eine Gelbsperre ab.

HINWEIS:Den Liveticker zur Partie FC Sion - FC Luzern gibt es am Sonntag ab 13.45 Uhr   hier  .