Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FUSSBALL: Jérôme Thiesson und Sally Sarr bleiben beim FCL

Der FC Luzern hat die im Sommer auslaufenden Verträge mit Sally Sarr (27) und Jérôme Thiesson (26) verlängert. Der Club bindet die beiden Spieler bis Ende Juni 2017 an sich.
Jérôme Thiesson (links) und Sally Sarr bleiben beim FC Luzern. (Bild: Philipp Schmidli)

Jérôme Thiesson (links) und Sally Sarr bleiben beim FC Luzern. (Bild: Philipp Schmidli)

Sally Sarr wechselte im Sommer 2011 mit einem Dreijahresvertrag vom FC Wil zum FC Luzern in die Super League. Seither hat sich der aus dem Senegal stammende Franzose zum Stammspieler entwickelt und wurde vornehmlich als rechter Aussenverteidiger eingesetzt.

Wie der FC Luzern in einer Mitteilung schreibt, schätzt Cheftrainer Carlos Bernegger die Vielseitigkeit des grossgewachsenen Abwehrspielers und hat ihn auch schon in der Innenverteidigung spielen lassen. Sally Sarr bestritt bis anhin 81 Pflichtspiele für den FCL und hat 5 Tore erzielt.

Auch Jérôme Thiesson stiess im Sommer 2011 mit einem Dreijahresvertrag zum FC Luzern. Zuvor spielte er beim FC Wil und in Bellinzona. Auch der französisch-schweizerische Doppelbürger ist vielseitig einsetzbar und kann sowohl als Aussenverteidiger wie auch im Mittelfeld spielen. Der einstige U20- und U21-Internationale hat bisher 69 Pflichtspiele für den FCL bestritten: «Ich fühle mich beim FCL sehr wohl und es gab für mich keinen Grund, meinen Vertrag nicht zu verlängern.»

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.