Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FUSSBALL: Jetzt ist es offiziell: Babbel bleibt FCL-Trainer

Was die Neue Luzerner Zeitung bereits ankündigte, ist nun Tatsache. Der FC Luzern verlängert den Vertrag mit seinem Trainer Markus Babbel um ein Jahr.
Cheftrainer Markus Babbel bleibt beim FC Luzern. (Bild Boris Bürgisser)

Cheftrainer Markus Babbel bleibt beim FC Luzern. (Bild Boris Bürgisser)

Jetzt ist es definitiv: Markus Babbel wird auch in der kommenden Saison als Trainer für die erste Mannschaft des FC Luzern verantwortlich zeichnen. Der 42-jährige Deutsche unterschrieb bei den Luzernern einen Einjahresvertrag.

Auch Co-Trainer Vrabec bleibt

Der Vertrag mit Co-Trainer Roland Vrabec ist ebenfalls um ein Jahr verlängert worden, wie der FCL am Freitag mitteilte. Damit bleibt der aktuelle Staff mit Goalietrainer Daniel Böbner und den beiden Konditionstrainern Christian Schmidt und Norbert Fischer auch in der Saison 2015/16 weiter im Einsatz für den FCL.

Babbel arbeitet seit dem 13. Oktober beim FCL. Er übernahm die Equipe mit 5 Punkten aus 11 Spielen von Carlos Bernegger. Unter Babbels Führung kamen bis zum Vorrundenende 8 Zähler aus 7 Partien dazu. Richtig in Fahrt sind die Innerschweizer in der zweiten Saisonhälfte gekommen: Mit 25 Punkten aus 14 Spielen (im Schnitt 1,78) belegt der FCL in der Rückrundentabelle hinter Basel und YB Platz 3.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.