FUSSBALL: Kann der FCL den 3. Platz in der neuen Super-League Saison bestätigen?

In der vergangenen Saison haben sich die Luzerner zum Schluss auf den dritten Platz gespielt. Schafft es die Mannschaft von Trainer Markus Babbel auch in der neuen Spielzeit wieder in die Top 3? Was meinen Sie?

Drucken
Teilen
Der FCL hat Grund zum Jubeln (von rechts): Captain Claudio Lustenberger, Trainer Markus Babbel, 
Stürmer Michael Frey (gegen Sion gesperrt) und Physiotherapeut Eric Schönfeld. (Bild: EQ/Marc Schumacher)

Der FCL hat Grund zum Jubeln (von rechts): Captain Claudio Lustenberger, Trainer Markus Babbel, Stürmer Michael Frey (gegen Sion gesperrt) und Physiotherapeut Eric Schönfeld. (Bild: EQ/Marc Schumacher)

Im Interview mit der «Zentralschweiz am Sonntag» gibt sich Torgarant Marco Schneuwly selbstbewusst: Auch in der neuen Saison will er wie in den Vorjahren wieder 16 oder 17 Tore erzielen, damit er mit Luzern Platz 3 bestätigen kann. Was meinen Sie? Gelingt dieses Vorhaben dem FCL, oder kann er sogar einen besseren Platz erreichen? Oder finden Sie, dass die Aussicht diese Saison mit den neuen Spielern eher düster aussieht?

Wir sind gespannt auf Ihre Meinung!