FUSSBALL: Leistungstest bei grosser Hitze

Der FC Luzern startete am Montag mit dem Training für die Saison 2013/2014. Bei über 30 Grad mussten die Spieler gleich einen Leistungstest absolvieren.

Drucken
Teilen
Oliver Bozanic, fünfter von links, australischer Auswahlspieler, bei der ersten Trainingseinheit des FC Luzern am Montag. (Bild: Keystone)

Oliver Bozanic, fünfter von links, australischer Auswahlspieler, bei der ersten Trainingseinheit des FC Luzern am Montag. (Bild: Keystone)

Die zwei Wochen Sommerpause der FCL-Spieler sind bereits vorbei. Am Montagmorgen mussten sie ihre Fussballschuhe wieder vom Nagel nehmen und auf dem Platz bei Carlos Bernegger antraben. Das Morgentraining war dann aber erst das Vorspiel. Die eigentliche "Qual" folgte am Nachmittag.

Schwitzen, schwitzen, schwitzen

Für den Nachmittag hatte der neue Konditionstrainer einen Leistungstest auf dem Programm - einen Laktat-Messtest. Dabei mussten jeweils zwei Spieler zusammen im Kreis laufen; nach kurzer Zeit wurden ihre Laktatwerte gemessen. Dabei musste jeder an seine Grenzen gehen. Doch Dimitar Rangelov hatte den Sinn der Übung verstanden: "Für den neuen Konditionstrainer ist es wichtig zu wissen, wo jeder Spieler steht. Da gehört ein solcher Test dazu."

Diese Tests beanspruchten den ganzen Nachmittag. Trainer Carlos Bernegger fungierte dabei als stiller Beobachter. Zwischendurch verliess er aber sein Schattenplätzchen, um seine Spieler beim Laufen anzufeuern. Doch auch der feurige Argentinier war froh um die zwei Wochen Pause. "Es tat sicher allen gut, sich mal zu erholen. Wir hatten eine extrem intensive Schlussphase", so Bernegger.

Sara Häusermann / luzernerzeitung.ch

Dimitar Rangelov (links) und Daniel Gygax spurten. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)
19 Bilder
Unmittelbar nach dem Training muss Tomislav Puljic Blut abgeben. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)
FCL-Trainer Carlos Bernegger (links) berät sich mit Sportchef Alex Frei. (Bild: Keystone)
Oliver Bozanic (links) und Tomislav Puljic rennen um die Wette. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)
Der Neue im Fokus: Der australische Auswahlspieler Oliver Bozanic beim Trainingsstart. (Bild: Keystone)
Assistenztrainer Thomas Wyss (links) und FCL-Cheftrainer Carlos Bernegger. (Bild: Keystone)
Oliver Bozanic beim Passspiel. (Bild: Keystone)
Gibt taktische Anweisungen: FCL-Cheftrainer Carlos Bernegger (rechts) und Konditionstrainer Christian Schmidt. (Bild: Keystone)
Die FCL-Spieler drehen eine Runde. (Bild: Keystone)
Sportchef Alex Frei. (Bild: Keystone)
Am Montag beim Trainingsstart im Fokus: Oliver Bozanic. (Bild: Keystone)
Oliver Bozanic gegen Alain Wiss im Training. (Bild: Keystone)
Stahel (links) und Bozanic im Training. (Bild: Keystone)
Sportdirektor Alex Frei beobachtet die erste Trainingseinheit beim FC Luzern. (Bild: Keystone)
FCL-Trainer Carlos Bernegger und Sportdirektor Alex Frei (rechts). (Bild: Keystone)
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Die Spieler erscheinen am Montag zum ersten Training auf dem Platz neben der Swissporarena. (Bild: Keystone)
Bild: Keystone

Dimitar Rangelov (links) und Daniel Gygax spurten. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Fünf Testspiele

Samstag, 22. Juni, 15 Uhr: Testspiel in Entlebuch: FCL – Wil

Mittwoch, 26. Juni, 19 Uhr: Testspiel in Rothenburg: FCL – Winterthur

Samstag, 29. Juni, 16 Uhr Testspiel in Horw: FCL – Lugano

Mittwoch, 3. Juli, 18.30 Uhr Testspiel in Hitzkirch: FCL – Kriens

Sonntag, 14. Juli, 13.45 Uhr Saisonstart Luzern-Lausanne

Dienstag, 16. Juli, 19.45 Uhr Testspiel in der Swissporarena: Luzern - Dortmund