FUSSBALL: Lucas Alves fällt auf unbestimmte Zeit aus

Beim Super League-Spiel gegen den FC Sion vom vergangenen Wochenende hat sich der Innenverteidiger Lucas Alves am Oberschenkel verletzt. Er muss operiert werden und fällt für unbestimmte Zeit aus.

Drucken
Teilen
Der FCL-Innenverteidiger Lucas Alves (am Boden) verletzte sich während des Spiels gegen den FC Sion. (Bild: Keystone/Urs Flueeler)

Der FCL-Innenverteidiger Lucas Alves (am Boden) verletzte sich während des Spiels gegen den FC Sion. (Bild: Keystone/Urs Flueeler)

Lucas Alves (24) vom FC Luzern hat beim torlosen Heimspiel gegen den FC Sion eine Verletzung an der Oberschenkelmuskulatur erlitten. Bereits kurz nach dem Zwischenfall war klar, dass Alves den Cup-Halbfinal in Sion nicht bestreiten kann.

Nach langer Ungewissheit ist nun ist klar: Lucas Alves beklagt den Teilabriss der Hamstring-Muskulatur. Er wird in den nächsten Tagen operiert und fällt demnach für unbestimmte Zeit aus, wie der FCL am Donnerstagabend mitteilte.

pd/dw/chg