Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FUSSBALL: Markus Babbel kann den FCL auch gegen GC coachen

Trotz den von der Disziplinarkommission der Swiss Football League (SFL) aufgebrummten zwei Spielsperren wird Markus Babbel den FC Luzern auch am Samstag (20 Uhr) im Auswärtsspiel gegen die Grasshoppers coachen können.
Steht auch gegen GC am Feld: FCL-Trainer Markus Babbel. (Bild Philipp Schmidli)

Steht auch gegen GC am Feld: FCL-Trainer Markus Babbel. (Bild Philipp Schmidli)

Der FCL hat am Dienstag gegen die zwei Spielsperren von Babbel einen Rekurs eingelegt. Das SFL-Rekursgericht ist aber noch zu keinem Urteil gekommen, weshalb Luzerns Einsprache für die Vollstreckung des Entscheids aufschiebende Wirkung hat.

SFL-Medienchef Philippe Guggisberg beantwortet die Anfrage der Neuen Luzerner Zeitung, ob bis heute Freitag noch ein Urteil zu erwarten ist, wie folgt: «Nein, die Untersuchungen werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen.»

FCL-Medienchef Max Fischer sagt: «Wir gehen fest davon aus, dass Markus Babbel gegen GC unser Coach ist und nicht auf der Tribüne Platz nehmen muss.»

Regeltechnischer Fehler des Schiris?

Babbel war am 19. März im Auswärtsmatch gegen den FC Thun (1:1) in der Nachspielzeit wegen wiederholten Reklamierens vom Schiedsrichter Stephan Klossner auf die Tribüne verwiesen worden. Die SFL begründete ihr erstinstanzliches Urteil: «Die Sanktion fällt mit zwei Spielsperren diesmal höher aus, weil Babbel in dieser Saison schon einmal auf der Tribüne Platz nehmen musste

Weil der FCL-Trainer in der Nachspielzeit einen taktischen Wechsel machen wollte, der von Klossner trotz Spielunterbruch ignoriert wurde, besteht wahrscheinlich ein regeltechnischer Fehler des Schiedsrichters. Das dürfte im Umkehrschluss bedeuten, dass es eine Strafminderung für Babbel geben könnte. Heisst wohl: Statt zwei nur eine Spielsperre.

Übrigens: Bereits im FCL-Heimspiel vom letzten Samstag gegen Schlusslicht Vaduz (5:1) durfte Babbel sein Team coachen.

dw

Hinweis: Das Auswärtsspiel gegen die Grasshoppers am Samstagabend um 20 Uhr gibts wie gewohnt im Liveticker auf www.luzernerzeitung.ch/liveticker

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.