FUSSBALL: Schindelholz und Feka definitiv beim FC Luzern

Nicolas Schindelholz (29) und Dren Feka (20) einigten sich am Donnerstag definitiv mit dem FC Luzern, nachdem sich ihre Verpflichtungen längst abgezeichnet hatten.

Merken
Drucken
Teilen
Dren Feka kommt vom Hamburger SV. (Bild: PD)

Dren Feka kommt vom Hamburger SV. (Bild: PD)

Innenverteidiger Schindelholz erhält einen leistungsbezogenen Einjahreskontrakt. Der gebürtige Basler spielte die letzten acht Saisons beim FC Thun, für die Berner Oberländer bestritt er 94 Partien (3 Tore, 4 Assists) in der Super League. Ende April erlitt er einen Teilriss des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie. Beim FCL hofft man, dass er eine Verstärkung ist.

Der defensive Mittelfeldmann Feka kommt vom Hamburger SV, für den er in der Regionalliga spielte. In Luzern erhält er einen Zweijahresvertrag.

Mitarbeiter Frank verlässt den FCL

Nur noch bis Ende August ist PR- und Medien-Mitarbeiter Daniel «Dany» Frank beim FCL. Nach zehn Jahren verlässt er den Verein auf eigenen Wunsch. (dw)

Nicolas Schindelholz kommt vom FC Thun. (Bild: PD)

Nicolas Schindelholz kommt vom FC Thun. (Bild: PD)