Fussball Super League
Der FC Luzern spielt schon am Samstag im Wallis gegen Sion

Die Swiss Football League hat das am Sonntag um 16 Uhr angesagte Spiel vorverschoben. Sion gegen Luzern findet neu schon am Samstag statt.

Drucken
Teilen

(jwe) Samstag statt Sonntag: Die Swiss Football League (SFL) zieht das Super-League-Spiel FC Sion gegen FC Luzern um einen Tag vor. Neu findet das Duell im Wallis am Samstag, 12. Dezember, statt – Anpfiff ist um 18.15 Uhr.

Sion war kürzlich noch in Luzern zu Gast – der FCL siegte mit 2:0.

Sion war kürzlich noch in Luzern zu Gast – der FCL siegte mit 2:0.

Bild: Martin Meienberger

Als Grund für die Verschiebung gibt die SFL Kapazitätsgründe bei der TV-Produktion an. Die Partie FC Lugano gegen FC Zürich wurde neu am Sonntag angesetzt, wie es in der Mitteilung heisst. Die Tessiner haben um diese Verschiebung gebeten. Wieso das?

Die SFL: «Nach drei zusätzlichen positiven Covid-19-Fällen im Kader der Tessiner verhängte der Kantonsarzt über die negativ getesteten Spieler eine 'Quarantäne light' bis am 12. Dezember. Die Spieler dürfen in dieser Zeit ohne physische Kontakte trainieren, weshalb das Spiel am 13. Dezember angesetzt werden kann.»

Aktuelle Nachrichten