Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FUSSBALL: Walter Stierli diskutiert mit Michael Hüppi

Michael Hüppi, Präsident des FC St. Gallen und Walter Stierli, Präsident des FC Luzern diskutieren im «Kick it!»-Fussballtalk über die Vorzüge und die Herausforderungen eines neuen Stadions.
Luzerns Präsident Walter Stierli. (Archivbild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Luzerns Präsident Walter Stierli. (Archivbild Philipp Schmidli/Neue LZ)

St. Gallen hat es vorgemacht. Mit einem neuen, modernen Stadion lassen sich ungeahnte Fan-Massen mobilisieren. Diese sorgen nicht nur für tolle Stimmung, sondern eröffnen den Klubs auch neue Einnahme- und Vermarktungspotenziale. Der FC Luzern zieht mit seiner swissporarena nach. In genau einem Jahr sollen in Luzerns neuem Schmuckkästchen die ersten Spiele angepfiffen werden.

Die Präsidenten der beiden Klubs werden am Montagabend in «Kick it!», dem Fussballtalk im Schweizer Sportfernsehen SSF, der Frage nachgehen, wie sich Stadionprojekte in der Schweiz finanzieren lassen, und wie die Klubs sie gewinnbringend nutzen können.

Neben dem Stadion-Thema soll aber auch die sportliche Situation des FC St. Gallen und des FC Luzern im «Kick it!»-Fussballtalk nicht zu kurz kommen. Vor allem der FC Luzern entwickelt sich momentan neben YB und dem FC Basel zur dritten Kraft im Schweizer Fussball. Präsident Walter Stierli wird den steilen Aufstieg seines Klubs erklären.

ost

Sendedaten:

Montag, 22.02.2010, 22.30 – 23.30 Uhr

Dienstag, 23.02.2010, 18.30 Uhr
Samstag, 27.02.2010, 22.00 Uhr
Sonntag, 28.02.2010, 19.00 Uhr

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.