Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FUSSBALL: Yunfeng Gao sagt FCL (vorläufig) ab

Der chinesische Hotelinvestor Yunfeng Gao bestätigt mit der FCL-Holding AG Gespräche geführt zu haben. Via einer Medienmitteilung liess er aber ausrichten, dass er ein Engagement beim FCL derzeit klar verneint.
Der chinesische Investor Yunfeng Gao bei der Eröffnung der Frutt Lodge im Dezember 2015. (Bild Dominik Wunderli)

Der chinesische Investor Yunfeng Gao bei der Eröffnung der Frutt Lodge im Dezember 2015. (Bild Dominik Wunderli)

Yunfeng Gao dementiert damit einen Artikel der «Neuen Luzerner Zeitung» vom Mittwoch, dass er nächstens beim FCL als Investor einsteigt und das freie 25-Prozent-Aktienpaket von Ex-Präsident Walter Stierli übernimmt.

Wie vom Mediendienst Gaos zu erfahren ist, ist ein künftiges finanzielles Engagement beim FC Luzern dennoch nicht ausgeschlossen.

Gao besitzt das Hotel Palace in Luzern, das Hotel Europäischer Hof in Engelberg und das Frutt-Lodge auf Melchsee-Frutt. In China ist er hauptsächlich in der Lasertechnik tätig, seine Firma hat 9500 Mitarbeiter. Gaos Vermögen wird auf gegen 1 Milliarde Franken geschätzt.

dw

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.