Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FUSSBALL: Zwei neue Gesichter beim FCL-Trainingsstart

Der FC Luzern hat am Dienstagmorgen das Training aufgenommen. Mit dabei waren die beiden Neuzugänge Nico Brandenburger (20) und Sebastian Schachten (30).
Spielt neu für den FC Luzern: Nico Brandenburger. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)

Spielt neu für den FC Luzern: Nico Brandenburger. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)

Neu beim FC Luzern: Sebastian Schachten. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
Der 30-Jährige kam vom FC St. Pauli aus der 2. Deutschen Bundesliga. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
Ausgeliehen von Borussia Mönchengladbach für ein Jahr: Nico Brandenburger. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
Brandenburger ist defensiver Mittelfeldspieler, 20 Jahre alt... (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
... und soll Alain Wiss ersetzen, der zum FC St. Gallen wechselte. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
Die Spieler des FC Luzern beim Trainingsstart. Vorne von links: Jérôme Thiesson, Marco Schneuwly, Nico Brandenburger, Claudio Lustenberger und Sebastian Schachten. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
Markus Babbel, Trainer des FC Luzern, beim Trainingsstart am Dienstagmorgen. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
Guter Laune: Spieler des FC Luzern. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
Zu den Aufgaben beim Start gehört auch das Positionieren des Tores an die richtige Stelle. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
Aufmerksam horchen die FCL-Spieler den Anweisungen von Markus Babbel. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
Steht im Zentrum: Dario Lezcano. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
Die Spieler des FC Luzern beim Trainingsstart in die Saison 2015/2016 am Dienstag, 16. Juni 2015, auf der Allmend in Luzern. (KEYSTONE/Urs Flueeler) (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
12 Bilder

Trainingsstart des FC Luzern

Nico Brandenburger (20) ist neben Sebastian Schachten (30) die zweite prominente Verpflichtung des FC Luzern für die neue Saison 2015 / 2016: Brandenburger hat beim FC Luzern einen Leihvertrag über ein Jahr unterschrieben und soll die Position von Alain Wiss einnehmen, der zum FC St. Gallen wechselte.

Der 1,84 Meter grosse Brandenburger steht im erweiterten Kader von Lucien Favres Borussia Mönchengladbach, kam in der 1. Bundesliga bisher noch nicht zum Einsatz.

Der 20-jährige defensive Mittelfeldspieler spielte in der abgelaufenen Saison mit Gladbachs U23 in der Regionalliga und schoss drei Treffer. Zudem gehört Brandenburger dem erweiterten Kader der U20-Nationalmannschaft an.

rem/tbu

Mehr zum Trainingsstart am 17. Juni in der Neuen LZ.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.