GC - LUZERN 1:0: Luzerns Aufbäumen bleibt ohne Erfolg

Rückschlag für Luzern: GC schlägt Luzern 1:0. Die Zürcher dominierten die erste Halbzeit, ehe die Luzerner nach der Pause besser ins Spiel kamen. Chiumiento traf statt dem Tor nur den Pfosten.

Drucken
Teilen
Luzerns Nelson Ferreira bremst GCs Josip Colina aus. (Bild EQ)

Luzerns Nelson Ferreira bremst GCs Josip Colina aus. (Bild EQ)

GC dominierte die erste Halbzeit nach Belieben. Die beiden Stürmer Roland Linz und Raúl Bobadilla liessen hochkarätige Chancen aus, weil sie entweder das Tor nicht trafen oder an Zibung scheiterten.

Aufbäumen bleibt ohne Ertrag
Luzern kam zu Beginn der zweiten Halbzeit besser in Fahrt und nahm das Spieldiktat je länger je mehr in die Hand. Etwas entgegen dem Spielverlauf schoss Bobadilla (61') nach einem Stellungsfehler Vergaras die Hoppers mit 1:0 in Front. Zibung blieb beim Schuss in die linke, hohe Ecke keine Abwehrchance. 

Pfostenschuss von Chiumiento
In der 78. Minute scheiterte Davide Chiumiento nach am Innenpfosten - Jakupovic blieb nur das Nachsehen. Und nur wenige Sekunden später scheitere Renggli am GC-Torhüter, der einen Weitschuss aus 25 Metern noch aus dem Lattenkreuz kratzte. Die Zürcher, die am wenigsten Tore aller Super-League-Teams kassiert haben, blieben auch heute ohne Gegentreffer. Der Abstand auf einen Barrage-Platz wächst für die Luzerner auf fünf Punkte an.

René Meier / Zisch

Stimmen zum Spiel und einen ausführlichen Matchbericht lesen Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.

Grasshoppers - Luzern 1:0 (0:0)

Letzigrund. - 4100 Zuschauer. - SR Bieri. - Tor: 60. Bobadilla 1:0.

Grasshoppers: Jakupovic; Voser, Feltscher, Colina, Daprela; Salatic; Lulic, Cabanas, Zarate (74. Schultz); Linz, Bobadilla (79. Toko).

Luzern: Zibung; Lambert, Schwegler, Vargara, Lustenberger; Etter (38. Gajic); Renggli (80. Ravasi), Scarione, Ferreira; Frimpong (46. Chiumiento), Paiva.

Bemerkungen: Grasshoppers ohne Vallori (gesperrt), Callà, Dos Santos und Smiljanic (alle verletzt). Luzern ohne Diarra, Seoane, Veskovac und Wiss (alle verletzt). 78. Pfostenschuss von Chiumiento. Verwarnungen: 27. Etter (Foul). 54. Cabanas (Foul). 87. Schwegler (Foul).