GC - LUZERN 4:2: Der Liveticker zum Spiel

Luzern unterliegt GC im Zürcher Letzigrund mit 2:4. Trotz einem Mann weniger ab der 59. Minute gelang es den Innerschweizern, zweimal in Führung zu gehen. Tore: 45. Chiumiento (Penalty) 0:1 61. Cabanas 1:1 62. Tchouga 1:2 66. Bobadilla 2:2 69. Mikari 3:2. 83. Bobadilla 4:2.

Drucken
Teilen
Gc und Luzern stets Kopf an Kopf: GCs Smiljanic im Luftduell mit dem Luzerner Diarra.
Bild Keystone

Gc und Luzern stets Kopf an Kopf: GCs Smiljanic im Luftduell mit dem Luzerner Diarra. Bild Keystone

93' - Bertolini pfeift das Spiel ab. Der FC Luzern kehrt ohne Punkte aus Zürich zurück, obwohl die zweimalige Führung lange auf den ersten Vollerfolg hoffen lies. Die Auswechslung Diarras als Defensivstütze leitete dann aber eine weitere Niederlage ein.

92' - Chance für GC: Bobadilla und Zuber stehen alleine vor Zibung. Bobadilla passt auf Zuber. Zubers schuss wert Zibung ohne Probleme ab.

90' - Bertolini lässt drei Minuten nachspielen.

83' - Tor für GC: Die weit nach vorne gerückte Luzerner Abwehr wird mühelos von den Zürcher Angreifern ausgespielt. Zuber spielt per Absatz auf Mikari, der in die Mitte auf Bobadilla flankt. Dieser muss nur noch zum 4:2 ins leere Tor ablenken.

81' - Chance für GC: Callà zieht über die linke Seite an Veskovac vorbei und schiesst aus rund 14 Metern ans Aussennetz des Luzerner Tor.

79' - Dritter Wechsel beim FC Luzern: Trainer Morinini verstärkt die Offensive und bringt Stürmer Ravasi für den defensiven Schirinzi.

77' - Wechsel bei GC: Für Lullic kommt Zuber.

69' - GC geht in Führung: FCL-Verteidiger Seoane bringt den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Callà spielt den Ball auf Sabanovic, der den Ball mit einem präzisen Kopfball an den Innenpfosten setzt. Der Ball rollt auf der Linie entlang, von wo aus Mikari nur noch zur erstmaligen Führung einzuschiessen braucht.

57' - Der Stadionsprecher gibt die Zuschauerzahl bekannt: 4'700 verfolgen das nun unterhaltsame Spiel.

66' - GC gleicht aus: Cabanas tritt einen Freistoss auf Cabanas, der den Ball aus nächster Nähe an Zibung zum erneuten Ausgleich einköpfelt.

62' - Erneute Führung für Luzern: Chiumientos Eckball findet Tchouga, der zu seinem ersten Sasiontreffer einköpfelt.

61' - GC schiesst den Ausgleich: Salatic spielt einen Pass auf den völlig freistehenden Ricardo Cabanas. Dieser schiesst den Ball am machtlosen Luzerner Keeper Zibung aus 16 Metern zum 1:1 Ausgleich ins Netz.

59' - Alain Wiss sieht nach erneutem harten Einsteigen Gelb-Rot. Luzern muss das Spiel in Unterzahl beenden.

56' - Zweiter Wechsel beim FC Luzern: Diarra verlässt das Feld. Für ihn bringt Trainer Morinini Djamel Mesbah.

51' - Alain Wiss wird von Bertolini verwarnt.

46' - Erster Wechsel bei beiden Teams: Bei Luzern kommt Renggli für Gajic und bei GC kommt Sabanovic für Colina.

46' - Schiedsrichter Bertolini pfeift die zweite Halbzeit an.

45' - Pause in Zürich: Wie aus dem Nichts fiel der 1:0-Führungstreffer für die offensiv kaum in Szene getretenen Luzerner. Zuvor diktierten die Zürcher die Partie, konnten sich aber selten durch die Luzerner Abwehrmauer durchkämpfen.

45' - Tor für Luzern: Alain Wiss kombiniert sich mit Paquito durch die Zürcher Abwehr. Erst Smiljanic kann ihn mit einem Foul im Strafraum stoppen. Klarer Fall: Elfmeter. Chiumiento verwandelt souverän in die rechte Torecke zur 1:0-Führung.

42' - Bobadilla zirkelt einen Freistoss aus 22 Metern über die Luzerner Mauer. Zibung hat Mühe den Aufsetzter zu parieren.

40' - Seoane kehrt nach drei-minütiger Pflege auf das Feld zurück.

38' - Bobadilla knallt den Ball aus 25 Metern auf das Luzernern Tor. Zibung lenkt den Ball über die Latte zum Eckball ab.

36' - Seoane bleibt nach einem Zweikampf mit Bobadilla am Boden liegen und muss das Spielfeld verlassen. Luzern spielt zu zehnt weiter.

30' - Chance für Luzern: Chiumiento tritt einen Freistoss aus vielversprechender Position vor der linken Strafraumgrenze. Der Ball prallt aber an der GC-Verteidigung ab.

27' - Schiedsrichter Bertolini verwarnt Bobadilla wegen Reklamieren.

22' - Chance für GC: Nach einem Abpraller landet der Ball vor dem alleine vor dem Tor stehenden Bobadilla. Torhüter Zibung hält den Schuss des GC-Stürmers und bewart die Luzerner vor dem Rückstand.

18' - Chance für GC: Cabanas spielt einen Freistoss von der rechten Seite auf den, von der Luzerner Abwehr vergessenen Vallori. Sein Schuss kann Diarra in letzter Sekunde noch abwehren.

08' - Chance für GC: Salatic sieht, dass FCL-Keeper Zibung weit vor der Torlinie steht und zieht von der Mittellinie ab. Sein Schuss geht aber klar am Tor vorbei.

00' - Schiedsrichter Bertolini peift das Spiel an.

Aufstellung Luzern: Zibung; Veskovac, Seoane, Diarra (56. Mesbah), Schirinzi (79. Ravasi); Zverotic, Wiss, Gajic (46. Renggli); Chiumiento; Paquito, Tchouga.

Aufstellung GC: Jakupovic; Voser, Vallori, Smiljanic, Mikari; Colina (46. Sabanovic), Salatic; Callà, Cabanas, Lulic; Bobadilla.

Bemerkungen: Luzern ohne Lustenberger (gesperrt), Schwegler, Kukeli und Pacar (alle verletzt), GC ohne Dos Santos, Gabriel, Sutter, Zarate, Daprelà (alle verletzt) und Colomba (U-21).

Live aus Zürich: Martin Erdmann / Zisch