GERSAG: Exilstadion des FC Luzern ist beinahe fertig

Die Tribünen des Gersagstadions stehen bereits. Zisch hielt einen Rundgang durch die vorüberge­hende FCL-Heim­stätte auf Video fest.

Drucken
Teilen
Die neue Tribüne im Stadion Gersag. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Die neue Tribüne im Stadion Gersag. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Drei Tage vor Inbetriebnahme des FCL-Exilstadions im Gersag in Emmenbrücke wird nach wie vor an allen Ecken und Enden geschraubt und geschliffen. Obwohl die neue Tribüne bereits steht, sorgen 60 Arbeiter dafür, dass am Sonntag auch alles andere bereit ist, sagte Reto Mattmann, Projekleiter «Stadion-Umzug».

8100 Zuschauer werden dann im Gersag Platz finden und den FCL bei seinen Heimspielen frenetisch anfeuern. 3200 davon auf der neu errichteten Stahlrohrtribüne. Insgesamt kostet das Projekt 3 Millionen Franken.

cf

Video: Gang durch das Stadion Gersag (Beitrag Gusti Gretener):