GERÜCHTEKÜCHE: Murat Yakin wäre gerne Hakans Trainer

Am Samstag nach dem Spiel Thun - Luzern gaben die Yakin-Brüder ein Interview, das für Gesprächsstoff sorgt. Trainer Murat würde gern mit Spielmacher Hakan zusammenarbeiten.

Drucken
Teilen
Die Brüder Murat (l.) und Hakan Yakin. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Die Brüder Murat (l.) und Hakan Yakin. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

«Ich wüsste nicht, was dagegen spricht. Einen Ausnahmekönner wie Hakan würde ich gerne betreuen», sagte Murat Yakin am Montag in der Sendung «sportlounge» im Schweizer Fernsehen. Ob dies aber jemals realisiert werden könne, liessen die beiden offen.

Hakan Yakin in Luzern zufrieden

«Ich habe Spass in Luzern», sagt Hakan Yakin im Interview. «Die Moral in der Mannschaft stimmt.» Und auch Murat scheint mit seinem Trainer-Job in Thun zufrieden zu sein. «Das Umfeld stimmt. Thun ist die ideale Einstiegsstation in den Trainerberuf.»

Verträge laufen in einem Jahr aus

Besonders der ältere Yakin-Bruder hat den Traum, Hakan zu trainieren, noch nicht ganz abgeschrieben. Realistischerweise liessen die finanziellen Möglichkeiten des Aufsteigers FC Thun einen Transfair von Hakan Yakin ins Berner Oberland nicht zu. «Aber wer weiss, unsere Verträge laufen beide in einem Jahr aus. Danach ist vieles möglich», nährt der Thun-Trainer die Spekulationen.

bep

Hier gehts zum Video