Hakan Yakin verlängert frühestens im Sommer

Hakan Yakin (33) will eine weitere Saison beim FC Luzern bleiben. Über eine Vertragsverlängerung wird aber erst nach Saisonende gesprochen.

Drucken
Teilen
FCL-Trainer Rolf Fringer gratuliert Hakan Yakan nach einem Treffer. (Bild: Archiv Philipp Schmidli/Neue LZ)

FCL-Trainer Rolf Fringer gratuliert Hakan Yakan nach einem Treffer. (Bild: Archiv Philipp Schmidli/Neue LZ)

Der FC Luzern und Hakan Yakin sind übereingekommen, vor der definitiven Vertragsverlängerung den weiteren Saisonverlauf abwarten. Dies teilt der FC Luzern mit. Es kursierten Gerüchte, Hakan Yakin hätte den Vertrag bereits um eine Saison bis im Sommer 2012 verlängert. Dem ist aber nicht so. Die beiden Parteien hätten sehr konstruktive Gespräche geführt, heisst es. Hakan Yakin erklärte, dass eine Vertragsverlängerung nicht prioritär sei. «Ein positiver Saisonabschluss mit dem FC Luzern steht im Vordergrund», so der 33-Jährige.

Hakan Yakin war im Sommer 2009 mit einem Zweijahresvertrag von Al Gharafa (Katar) zum FC Luzern gestossen. «Mir gefällt es ausgezeichnet beim FCL und ich geniesse jedes Jahr umso intensiver, je schneller sich das Karrierenende nähert. Es wäre schön, Ende Saison etwas feiern zu können», sagte der FCL-Spielmacher, der am 22. Februar seinen 34. Geburtstag feiert.

Yakin schoss die Innerschweizer in dieser Saison mit neun Toren und elf Assists an die Tabellenspitze. In seiner ersten Saison in Luzern hatte er je 10 Tore und Assists zum 4. Schlussrang seiner Mannschaft beigetragen.

si/rem