Hallenmasters: FCL holt Platz 3

Beim Hallenmasters in Winterthur hat sich der FC Luzern auf Platz 3 klassiert. Nachdem die Luzerner das Halbfinale gegen den FC Winterthur verloren, feierten sie zum Abschluss gegen den FC Aarau ein Schützenfest.

Drucken
Teilen
Alain Wiss (Luzern) gegen Goran Antic (Winterthur) am Hallenmasters in Winterthur (Bild: Marc Schumacher/EQ Images)

Alain Wiss (Luzern) gegen Goran Antic (Winterthur) am Hallenmasters in Winterthur (Bild: Marc Schumacher/EQ Images)

Sechs Teams in zwei Dreiergruppen nahmen in der Eishalle Deutweg am Hallenmasters teil. Dank einem 4:3-Sieg gegen Lausanne und einem 4:4 gegen den FC Aarau qualifizierten sich die Luzerner souverän für die Halbfinals. Dort standen sie allerdings gegen den Gastgeber aus Winterthur auf verlorenem Posten: Der FCL musste sich mit 2:5 geschlagen geben und verpasste damit den Finaleinzug.

Das Highlight aus Luzerner Sicht folgte zum Schluss: Im Spiel um Platz 3 fertigte man den FC Aarau gleich mit 11:5 ab. Bei den Luzerner überzeugte insbesondere der spielfreudige Hyka, dessen technische Fähigkeiten beim Hallenfussball besonders zur Geltung kommen.

Gewonnen hat das Hallenturnier der FC Winterthur. Der Gastgeber setzte sich im Finale gegen die Grasshoppers mit 4:2 durch und feierte den ersten Turniersieg seit sechs Jahren. Als fairste Mannschaft wurde der FC Aarau ausgezeichnet und durfte einen Scheck über 5'000 Franken für die Nachwuchsförderung in Empfang nehmen.

Resultate und Tabelle

Finalspiele

Um Platz 5: Lausanne - Bellinzona 4:2
Um Platz 3: FC Luzern- FC Aarau 11:5
Um Platz 1: FC Winterthur - Grasshoppers 4:2

Halbfinale
FC Winterthur - FC Luzern5:2
FC Aarau - Grasshoppers 2:4

Gruppe B
Lausanne - Aarau 4:6
FC Luzern - Lausanne 4:3
Aarau -FC Luzern4:4

1. Aarau 4 (10:8)
2. FC Luzern 4 (8:7)
3. Lausanne 0 (6:10)

Gruppe A
Bellinzona - Winterthur 2:6
GC - Bellinzona 4:3
Winterthur - GC 1:1

1. Winterthur 4 (7:3)
2. GC 4 (5:4)
3. Bellinzona (5:10)

Spiel um Platz 3: FC Luzern - FC Aarau 11:5

Zum Schluss spielt sich der FC Luzern in einen Rausch und fertigt den FC Aarau gleich mit 11:5 ab. Der FCL holt sich damit Platz drei beim Hallenturnier in Winterthur. Vor allem Hyka zeigte sich einmal mehr in bester Spiellaune und erzielte drei Treffer.

Das Spiel im Zeitraffer
24' Den Schlusspunkt setzt Hyka, der zum 11:5-Endstand trifft.

22' Das Torfestival geht weiter. Marazzi verkürzt auf 10:5.

22' Stängeli für die Luzerner! Winter netzt den Ball zum 10:4 ein.

21' Nichts weiter als Resultatkosmetik: Schulz erzielt das 9:4 für den FC Aarau.

20' Es fehlt nur noch ein Tor! Sacirovic erhöht auf 9:3.

19' Der FCL hat immer noch nicht genug. Ferreira erzielt das 8:3. Schaffen die Luzerner ein "Stängeli"?

17' Jäckle schafft noch den Ehrentreffer für die Aargauer.

14' Der FCL in Spiellaune: Hyka vollendet nach einer schönen Kombination zum 7:2.

Halbzeit! Die Spieler haben die Fans mit tollen Kombinationen und vielen Toren verwöhnt. So kann es weitergehen!

11' Die Luzerner spielen sich in einen Rausch. Ferreira, Wiss und sogar Torhüter Räber (!) erhöhen innerhalb von wenigen Minuten auf 6:2.

7' Das Toreschiessen geht munter weiter. Wieder ist es Sacirovic, der die Luzerner in Führung bringt.

6' Aarau zeigt sich nicht geschockt - im Gegenteil. Erneut ist es Giampa, der das 2:2 erzielt.

5' Der FCL ist wieder in Front! Sacirovic lässt seine Klasse aufblitzen und versenkt die Kugel zum 2:1

3' Aaraus Antwort lässt nicht lange auf sich warten. Giampa erzielt den Ausgleichstreffer.

2' Der FCL geht durch Hyka in Führung. Der albanische Spielmacher beweist einmal mehr, das er technisch einiges drauf hat!

Der FC Aarau hat das Halbfinale gegen GC mit 2:4 verloren und ist damit der Gegner vom FCL beim Spiel um Platz 3. Bereits in der Vorrunde spielten die beiden Teams gegeneinander, die Partie endete 4:4. Das Finale bestreiten der FC Winterthur und GC.


Halbfinale: FC Luzern - FC Winterthur 2:5


Der FC Luzern verliert im Halbfinale gegen den Gastgeber FC Winterthur mit 2:5. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte drehte der Challenge-League-Verein in der zweiten Halbzeit auf und kam zu einem verdienten Sieg. Für den FCL bleibt das Spiel um Platz 3 gegen den Verlierer des Halbfinales GC - FC Aarau.

Das Spiel im Zeitraffer:
24' Aus und vorbei! Der FCL verliert das Halbfinale gegen Winterthur mit 2:5 und spielt damit um Platz 3 entweder gegen GC oder gegen Aarau.

22' Das ist wohl die Entscheidung! Winterthur geht mit 5:2 in Führung.

21' Der FCL versucht nochmals alles. Doch bisher ohne Erfolg.

20' Doppelschlag von Winterthur! Via Bande erzielt der Challenge-League-Verein das 4:2. War es das für die Luzerner?

19' Praktisch im Gegenzug gehen die Gastgeber wieder in Führung.

19' Traumhafte Kombination der Luzerner zum 2:2. Bühler und Hochstrasser mit einem schönen Doppelpass, Hochstrasser markiert schliesslich den Treffer.

18' Da ist es passiert, Winterthur geht mit 2:1 in Führung. Ein platzierter Schuss bringt den Aussenseiter auf die Siegesstrasse. Kann der FCL nochmals reagieren?

17' Hyka mit der Riesenchance zur Führung. Doch er zögert einen Tick zu lange, und der Winterthur-Goalie kann klären.

15' Luzern am Drücker. Die Innerschweizer suchen die Führung.

14' Der FCL gleicht aus! Sacirovic trifft nach schöner Vorlage von Hyka zum 1:1.

Halbzeit! Der FCL liegt mit 0:1 zurück. Wollen sich die Luzerner für das Finale qualifizieren, muss eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit her.

10' Bühler verpasst den Ausgleich um Haaresbreite. Via Innenpfosten prallt der Ball wieder zurück.

7' Winterthur vergibt eine gute Chance zum 2:0. Die Gastgeber zeigen bisher mehr Biss.

6' Thiesson versucht es mit einem Dribbling, bleibt aber hängen.

3' Der FC Winterthur geht mit 1:0 in Führung. Ein schön herausgespieltes Tor.

FC Luzern - FC Aarau 4:4

Der FCL und der FC Aarau trennen sich 4:4-Unentschieden. Die Luzerner zeigten grosse Moral und verwandelten einen 1:3-Rückstand in eine 4:3-Führung. Kurz vor Schluss gelang den Aargauern jedoch der Ausgleichstreffer. Damit sind die Luzerner für das Halbfinale qualifiziert und treffen dort auf den Gastgeber FC Winterthur.

Das Spiel im Zeitraffer:
23' Kurz vor Schluss schaffen die Aargauer tatsächlich noch den Ausgleich.

21' Und die Luzerner nehmen den Schwung mit und gehen mit 4:3 in Führung. Siegrist trifft aus kurzer Distanz.

20' Da ist der Ausgleich! Ferreira trift zum 3:3.

17' Fast der Ausgleich. Winter scheitert am Aarau-Keeper.

16' Der FCL verkürzt, es steht nur noch 2:3.

14' Lattenknaller von Schulz. Der FC Aarau ist das bessere Team und führt verdient.

13' Der FC Aarau erhöht auf 3:1. Schulz markiert den Treffer. Jetzt wird es schwierig für die Luzerner.

Es ist Halbzeit! Der FC Aarau liegt knapp mit 2:1 in Front. Noch ist alles Drin für die Luzerner in Hälfte zwei.

10' Aarau nützt die Überzahlsituation und geht durch Burkli mit 2:1 in Führung.

8' Winter will es zu schön machen, und verpasst den richtigen Zeitpunkt zum Abschluss. Danach begeht er ein Foul und kassiert eine 2-Minuten-Strafe.

5' Schöner Weitschuss von Burki, Räber im FCL-Tor pariert glänzend.

4' Ausgleich für die Luzerner. Nach einer Ecke überlistet Winter aus spitzem Winkel Aarau-Torhüter Bolli.

2' Der FC Aarau legt einen Blitzstart hin und geht durch Jäckle mit 1:0 in Führung.

1' Das Spiel hat begonnen!

Nach dem Sieg zum Auftakt geht es für die Luzerner gegen Aarau um den Gruppensieg. Auch der Challenge-League-Verein konnte seine erste Partie gegen Lausanne mit 6:4 für sich entscheiden.

FC Luzern - FC Lausanne-Sport 4:3

Der FCL gewinnt die Auftaktpartie gegen Lausanne mit 4:3. Kryeziu und Hyka erzielten in der ersten Halbzeit für den FCL die Tore zum 2:2-Halbzeitstand. Nach der Pause war es erneut der spielfreudige Hyka und Winter, welche das Team von Murat Yakin auf die Siegesstrasse brachten und innert wenigen Minuten auf 4:2 erhöhten. Lausanne gelang kurz vor Schluss noch der Anschlusstreffer, zu mehr reichte es aber nicht.

Das Spiel im Zeitraffer:
23' Kurz vor Schluss gelingt Lausanne durch Pasche der Anschlusstreffer.

20' Winter doppelt nach und erzielt das 4:2 für die Luzerner.

18' Hyka erhöht mit einem strammen Schuss auf 3:2.

15' Ferreira versucht es, doch sein Schuss fliegt über das Tor.

Es ist Halbzeit! Nach 12 Minuten steht es 2:2 in einer ausgeglichenen Partie.

12' Beinahe wieder die Führung für Lausanne. Kamber verfehlt das Tor um Zentimeter.

10' Der FCL antwortet postwendend. Hyka gleicht zum 2:2 aus.

9' Lausanne führt. Schönes Solo von Begdzadic, er umkurft mehrere FCL-Spieler und schiebt locker ein.

6' Lausanne gleicht aus! Begdzadic trifft zum 1:1. Alles wieder offen.

4' 1:0 für Luzern. Kryeziu erzielt den Führungstreffer nach Pass von Ferreira.

3' Hyka mit einem schönen Dribbling, doch er scheitert am Lausanne-Goalie.

3' Erste gute Parade von Strohhammer. Er verhindert den frühen Rückstand.

1' Der Schiedsrichter hat das Spiel angepfiffen. Für den FCL stehen zu Beginn Torhüter Strohhammer, Wyss, Thiesson, Hyka und Siegrist auf dem Platz.

Im ersten Spiel treffen die Luzerner auf den Ligakonkurrenten Lausanne. Die Waadtländer haben eine bescheidene Hinrunde absolviert und liegen in der Tabelle auf Platz 9. Nur dank dem Punkteabzug gegen den FC Sion ist Lausanne nicht am Tabellenende klassiert und kann deshalb weiterhin auf den Klassenerhalt hoffen. In wenigen Minuten geht es los!

Simon Wolanin / Luzernerzeitung.ch