HEGGLI: FCL-Crew fährt weiter mit dem Hightech-Car

Der FC Luzern fährt auch die nächsten drei Jahre mit dem Bus der Firma Heggli aus Kriens zu den Auswärtsspielen.

Merken
Drucken
Teilen
Der FCL-Teamcar. (Bild René Meier/Zisch)

Der FCL-Teamcar. (Bild René Meier/Zisch)

Die Krienser Bus- und Transport-Firma Heggli ist seit anfangs der 80er Jahre Partner des FC Luzerns und hat ihr Engagement bis 2013 verlängert.

Zahlreiche Extras
Der in den Clubfarben gehaltene Car ist mit dem FCL zu den Auswärtsspielen und den Trainings unterwegs. Der Neoplan Starliner verfügt über 40 Sitzplätze. Zu den zahlreichen Extras zählen die elegante Heckgruppe, Mikrowelle, Kaffeemaschine, DVD und Fernsehempfang. Einige Sitzplätze sind mit extra grossem Sitzabstand und mit Beinstützen ausgestattet.

Wie der FC Luzern in einer Mitteilung schreibt, ist die Heggli AG seit dem 1. März auch Partner der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft. Präsident Walter Stierli ist hocherfreut über die Weiterführung der Partnerschaft: «Ich bin sehr gerührt, dass sich ein traditionelles Innerschweizer Unternehmen trotz der schwierigen Bedingungen durch den Bauverzug der Swissporarena zum FCL bekennt.»

rem