INNENVERTEIDIGUNG: Kibebe: So heisst der neue FCL-Verteidiger

Der FC Luzern verpflichtet Benjamin Kibebe vom dänischen Verein FC Nordsjaelland für die nächste Saison. Der 28-Jährige wird in der Innenverteidigung spielen.

Merken
Drucken
Teilen
Mike Hauser, Benjamin Kibebe, Walter Stierli und Thomas Schönberger (v.l.) nach der Vertragsunterzeichnung. (Bilder pd)

Mike Hauser, Benjamin Kibebe, Walter Stierli und Thomas Schönberger (v.l.) nach der Vertragsunterzeichnung. (Bilder pd)

Der FC Luzern plant an der neuen Saison und hat mit dem ehemaligen schwedischen Nationalspieler Benjamin Kibebe den ersten Transfer auf die neue Saison bekanntgegeben. Kibebe wechselt vom dänischen Erstdivisionisten FC Nordsjaelland zum FC Luzern. Der 28-Jährige Innenverteidiger hat am Dienstag einen Vertrag über 3 Jahre bis Ende Juni 2013 unterschrieben.

Ehemaliger Nationalspieler
Benjamin Kibebe ist schwedisch-äthiopischer Doppelbürger und gehörte 2001 zum Kader der schwedischen Fussballnationalmannschaft. Während drei Jahren spielte er zudem in der schwedischen U-21-Mannschaft. Kibebe spielte auch während je zwei Jahren bei den norwegischen Verein Aalesunds FK sowie Tromso IL. Dieses Wochenende bestreitet er mit dem FC Nordsjaelland den dänischen Cupfinal gegen den FC Midtjylland.

Benjamin Kibebe wird am 14. Juni 2010 das Training beim FC Luzern aufnehmen. Kibebe ist 1.87 Meter gross, 83 Kilogramm schwer und wird beim FC Luzern die Trikotnummer 4 tragen.

rem