Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Juric auf der Bank – ein Luxus

FCL-Kolumnist Roland Schwegler über die aktuelle beim FC Luzern.
Roland Schwegler
Roland Schwegler (35) ist FCL-Kolumnist unserer Zeitung. Mit GC wurde der Verteidiger 2001 und 2003 Meister. Von 2007 bis 2010 spielte der Seetaler für den FC Luzern. (Bild: Archiv LZ)

Roland Schwegler (35) ist FCL-Kolumnist unserer Zeitung. Mit GC wurde der Verteidiger 2001 und 2003 Meister. Von 2007 bis 2010 spielte der Seetaler für den FC Luzern. (Bild: Archiv LZ)

Früher wäre man als FCL froh gewesen, bei GC einen Punkt zu holen. Jetzt zeigten sich die Spieler aus der Innerschweiz unzufrieden über das 1:1-Unentschieden. Das ist durchaus als gutes Zeichen zu werten.

Nach dem positiven Luzerner Start mit der 1:0-Führung bekam GC mehr Spielanteile. Der FCL beschränkte sich aufs Kontern, doch konnte er sich zu wenig gegen die konzentrierte GC-Abwehr durchsetzen. Insgesamt kreierte sich Luzern zu wenig Chancen, abgesehen von zwei Aluminiumtreffern.

Aus meiner Sicht leistete sich Markus Babbel den Luxus, auf den Sturmtank Tomi Juric zu verzichten. Klar, war er mit Australiens Nationalteam lange unterwegs, aber ich hätte dennoch auf ihn gesetzt. Juric ist einer, der die Bälle vorne halten kann, damit die Mittelfeldspieler nachrücken können. Shkelqim Demhasaj ist noch nicht so weit, obwohl er als Newcomer schon ziemlich effizient ist.

Beim FCL vermisste ich Einwechselspieler, die Spezielles machen. Das müssen keine Riesenkicker sein, sondern Spieler, die mit ihrer Präsenz und ihrem Engagement etwas bewegen und dem Team endlich wieder zu einem Sieg verhelfen können.

Ex-Profi Roland Schwegler (35) ist FCL- Kolumnist unserer Zeitung. Mit GC wurde der Verteidiger 2001 und 2003 Meister. Von 2007 bis 2010 spielte der gebürtige Seetaler für den FC Luzern. Mit FCL-Spieler Christian Schwegler ist er nicht verwandt.

Roland Schwegler

sport@luzernerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.