KICKERS - LUZERN 1:10: Ein «Stängeli» für den grossen Bruder

Der FC Luzern gewann das freundschaft­liche Bruderduell gegen den interregio­nalen Zweitligisten Kickers Luzern mit 10:1. Jean-Michel Tchouga gab dabei sein Comeback und schoss auch gleich ein Tor.

Drucken
Teilen
Trifft wieder für den FCL: Jean-Michel Tchouga. (Bild Philipp Schmid­li/ Neue LZ)

Trifft wieder für den FCL: Jean-Michel Tchouga. (Bild Philipp Schmid­li/ Neue LZ)

Vier Minuten nach seiner Einwechslung schoss Jean-Michel Tchouga nach seiner monatelangen Verletzungspause wieder einmal ein Tor für seinen FC Luzern: Es war der Treffer zum 8:0 für seine Farben. Genau 68 Minuten waren zu diesem Zeitpunkt gespielt.

Damit reihte er sich in die lange Torschützenliste des FC Luzern an diesem Abend ein: Es trafen nebst ihm Frimpong (3), Renggli (2), Ianu, Kukeli, Paiva und Chiumiento, der in der allerletzten Minute das «Stängeli» komplettierte. Das Ehrentor für die Kickers schoss Texeira beim Stand von 0:9 nach 81 Minuten.

Der FC Luzern trat auf der Allmend Süd vor 250 Zuschauern praktisch in Bestbesetzung an. Abwesend waren Yakin, Zverotic und Wiss wegen Länderspiel-Einsätzen sowie die verletzten Seoane, Ferreira und Lambert. Bei den Kickers standen insgesamt 21 (!) Spieler im Einsatz. Mit Ausnahme von Goalie Cavelti durfte jeder eine Halbzeit lang ran.

get

Kickers Luzern - FC Luzern 1:10 (0:3)
Allmend Süd. – 250 Zuschauer. – SR Huwiler. – Tore: 4. Frimpong 0:1. 26. Ianu 0:2. 39. Renggli 0:3. 49. Kukeli 0:4. 51. Frimpong 0:5. 53. Paiva 0:6. 64. Renggli 0:7. 68. Tchouga 0:8. 74. Frimpong 0:9. 81. Texeira 1:9. 90. Chiumiento 1:10.

Luzern: Zibung (46. König); Lustenberger (64. Imholz), Diarra (64. Veskovac), Schwegler, Lukmon; Chiumiento, Kukeli (64. Etter), Renggli (C), Frimpong; Ianu (64. Sorgic), Paiva (64. Tchouga).

FC Kickers: 1. Hälfte: Cavelti, Schilter, Procopio, Fischer J., Wright, Adiller, Ranzenberger, Fischer T., Maric, Rama. 2. Hälfte: Cavelti, Djurdjevic, Jusufi, Ukaj, Abreu, Siegrist, Teixeira, Loshaj, Rramanaj, Monteiro, Aneas

Bemerkungen: Luzern ohne Yakin, Zverotic, Wiss (alle Länderspiele), Seoane, Lambert und Ferreira (alle verletzt). Kickers ohne Kistler (verletzt), Harambasic (krank), Mezzadri (Lager), Metolli (USA).