KNIEVERLETZUNG: Luzerns Juric vier bis sechs Wochen out

Der FC Luzern muss bis zur Winterpause auf Tomi Juric verzichten. Der 25-jährige Stürmer zog sich am Sonntag beim 2:2 gegen die Young Boys schon kurz nach Spielbeginn eine Knieverletzung zu.

Drucken
Teilen
Fällt verletzungsbedingt aus: Tomi Juric. (Bild: Philipp Schmidli  / Neue LZ)

Fällt verletzungsbedingt aus: Tomi Juric. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Es passierte in der 3. Minute. Bei einem Zweikampf mit dem Berner Steve von Bergen verletzte sich Tomi Juric am rechten Knie und musste anschliessend ausgewechselt werden. Wie das PR-Management des FCL mitteilte, unterzog sich der Australier am Montag einer MRI-Untersuchung.

Diese ergab, dass das Innenband des rechten Knies verletzt wurde. Glücklicherweise seien aber keine weiteren Schäden im rechten Kniegelenk zu erkennen. Die Verletzung werde konservativ behandelt, heisst es weiter. Operiert werden muss der 25-Jährige Stürmer also nicht. Doch auch ohne Operation fällt Juric mindestens vier bis sechs Wochen aus und kann somit auch dem Aufgebot der australischen Nationalmannschaft nicht nachkommen.

pd/mbo/sda