Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Müller war der Beste, Kakabadse der Schlechteste: Die FCL-Noten vom Spiel gegen den FC Basel in der Übersicht

Der FC Luzern verliert das Super League Spiel im Stadion St. Jakob Park in Basel. Torhüter Marius Müller war dabei der beste, Otar Kakabadse der schlechteste Spieler. Die Bilanz in der Übersicht:
Daniel Wyrsch

Marius Müller (Torhüter) 5

(Bilder: Claudio Thoma/Freshfocus)

(Bilder: Claudio Thoma/Freshfocus)

Der Deutsche ist einmal mehr der beste Luzerner. Unglaublich, wie er Stockers Schuss (15.) um den Pfosten lenkt.

Lucas Alves (Innenverteidiger) 4

Er klärt immer wieder mit dem Kopf, macht seine Sache ordentlich, wie meist in dieser Saison.

Silvan Sidler (Linksverteidiger) 3,5

Er hat im Spiel nach vorne Fortschritte gemacht, doch im Defensivverbund wirkt er mit den anderen zu wenig kompakt.

Idriz Voca (Zentrales Mittelfeld) 4

Legt in der 38. Minute pfannenfertig für Margiotta auf, der die Chance zum 1:1 auslässt. Sonst wehrt sich Voca nach Kräften.

Francesco Margiotta (Mittelstürmer) 3

Der Turiner ist im Sturmzentrum sehr isoliert. Bei seiner einzigen Chance (38.) schiesst er viel zu schwach auf FCB-Goalie Omlin.

Pascal Schürpf (Rechtes Mittelfeld) 4

Der Captain bemüht sich sehr, hat auch zwei gute Torchancen, doch er bleibt ohne Ligator.

Blessing Eleke (Mittelstürmer) 3

Er spielt die zweiten 45 Minuten – und hat eine Statistenrolle.

Marvin Schulz (Defensives Mittelfeld) 3

Der VAR nimmt seinen verursachten Penalty wegen einer früheren anderen Foulszene zurück. Sonst fällt er nicht auf.

Ibrahima Ndiaye (Offensives Mittelfeld) 3,5

Er zeigt wieder gute Ansätze, doch zu vieles bleibt Stückwerk.

Ryder Matos (Linkes Mittelfeld) 4

Erstmals steht der Brasilianer in der Startelf, er fällt mit drei guten Aktionen (13./21./38.) auf. Zur Pause bleibt er aber draussen.

Darian Males (Offensivspieler) 3

Er kann in seinem zweiten Super-League-Spiel nicht auffallen.

Otar Kakabadse (Rechter Verteidiger) 2,5

Sein Fehler ist der Ursprung des 0:1. In der Offensive ist der Georgier besser als hinten: Defensiv muss er sich deutlich steigern.

Stefan Knezevic (Innenverteidiger) 3

Missverständnis mit Müller oder nicht: Er darf den Ball vor dem 0:2 nicht kampflos durchlassen zum Doppeltorschützen Cabral.

Nicht bewertbar: Shkelqim Demhasaj.

6 Matchwinner
5 Leistungsträger
4 Normalform
3 Mitläufer
2 Schwachpunkt
1 Totalausfall

(Benotet von Daniel Wyrsch)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.