Lezcano sichert FCL einen Punkt

Der FC Luzern erkämpft sich gegen den FC Basel ein 1:1-Unentschieden. Die Basler gingen durch Shaqiri früh in Führung. Lezcano erzielte in der zweiten Halbzeit den verdienten Ausgleich.

Drucken
Teilen
Dario Lezcano erzielte gegen den FC Basel den 1:1-Ausgleich und sicherte somit dem FCL einen Punkt. (Bild: Keystone)

Dario Lezcano erzielte gegen den FC Basel den 1:1-Ausgleich und sicherte somit dem FCL einen Punkt. (Bild: Keystone)

Die 17'000 Zuschauer in der ausverkauften Swissporarena sahen eine packende Partie, die das Prädikat Spitzenduell verdient hat. Der FCL liess sich auch durch einen frühen Rückstand nicht verunsichern und trotzte dem Leader ein 1:1 ab.

Basler Blitzstart

Die Basler legten los wie die Feuerwehr und gingen bereits nach drei Minuten in Führung. Shaqiri brachte die Bebbi mit einer schönen Direktabnahme aus kurzer Distanz mit 1:0 in Führung. Auch danach war es der FC Basel, der die besseren Chancen besass - Zibung konnte nach einer halben Stunde gegen Fabian Frei nur knapp dank einem tollen Reflex das 0:2 verhindern. Die beste Chance für die Luzerner vergab Wiss kurz vor Halbzeit, als er einen Kopfball neben das Basler Gehäuse setzte.

Alain Wiss, Tomislav Pulijc und Dario Lezcano von Luzern nach einer vergebenen Torchance. (Bild: Keystone)
22 Bilder
Die Luzerner bejubeln das 1:1. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)
Luzerns Alain Wiss (rechts) gegen Basels Marco Streller. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)
Luzerns Dario Lezcano (rechts) gegen Basels Aleksandar Dragovic. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)
Luzerns Michel Renggli (links) gegen Basels Benjamin Huggel. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)
Luzerns Dario Lezcano (vorne) gegen Basels Granit Xhaka. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)
Luzerns David Zibung (links) und Jérôme Thiesson diskutieren nach Spielende. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)
Luzerns Hekuran Kryeziu (rechts) gegen Basels Granit Xhaka. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)
Luzerns Burim Kukeli (rechts) gegen Basels Marco Streller (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)
Luzerns Hekuran Kryeziu (im Hintergrund) und Jahmir Hyka (vorne) gegen Basels Granit Xhaka. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)
Luzerns Dario Lezcano (links) gegen Basels Granit Xhaka. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)
Luzerns Trainer Murat Yakin. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)
Luzerns Michel Renggli. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)
Pyros der FCB-Fans vor dem Spielbeginn. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)
Luzerns Alain Wiss (hinten) gegen Basels Xherdan Shaqiri. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)
Marco Streller feiert das 0:1 für den FC Basel. (Bild: Keystone)
Der FCB feiert das erste Tor des Spiels. (Bild: Keystone)
Aleksander Dragovic vom FCB. (Bild: Keystone)
Dario Lezcano, links, von Luzern im Spiel gegen Joo Ho Park, rechts. (Bild: Keystone)
Dario Lezcano schiesst das 1:1 für den FC Luzern. (Bild: Keystone)
Zweikampf im Spiel FCL-FCB. (Bild: Keystone)
Joo Ho Park, links, von Basel im Spiel gegen Jahmir Hyka, rechts, von Luzern. (Bild: Keystone)

Alain Wiss, Tomislav Pulijc und Dario Lezcano von Luzern nach einer vergebenen Torchance. (Bild: Keystone)

Winter vergibt Matchball

In der zweiten Hälfte kamen die Luzerner besser ins Spiel. Nach 60 Minuten war es Lezcano, der nach Vorarbeit von Lustenberger den Ball aus kurzer Distanz über die Linie drückte und für den vielumjubelten Ausgleich sorgte. Den Matchball für die Luzerner vergab Winter kurz vor Schluss, als er alleine vor Sommer zu zögerlich agierte und den Ball vertändelte. So blieb es beim gerechten 1:1.

Nächstes Spiel in Sion

Der FCL bleibt damit auf Kurs richtung Europa. Am Mittwoch steht das nächste wichtige Spiel für das Team von Murat Yakin an: Die Luzerner treffen im Cup-Halbfinale um 20:15 Uhr auf den FC Sion (Liveticker auf Luzernerzeitung.ch).

Luzern - Basel 1:1 (0:1)

Swissporarena. - 17'000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Kever.


Tore: 3. Shaqiri (Abraham) 0:1. 59. Lezcano (Lustenberger) 1:1.

Luzern: Zibung; Thiesson, Wiss, Puljic, Lustenberger (84. Sarr); Renggli; Kryeziu (46. Hochstrasser), Kukeli, Ferreira (46. Winter); Lezcano, Hyka.

Basel: Sommer; Steinhöfer, Abraham, Dragovic, Park; Shaqiri (88. Andrist), Huggel, Xhaka (70. Yapi), Fabian Frei (61. Zoua); Streller, Alex Frei.

Bemerkungen: Luzern ohne Stahel und Shalaj (beide verletzt), Basel ohne Chipperfield, Voser und Philipp Degen (alle verletzt) sowie Stocker (geschont). Verwarnung: 63. Lezcano (Unsportlichkeit/Schwalbe).

Eine ausführliche Analyse mit Stimmen zum Spiel finden Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.

Simon Wolanin / Luzernerzeitung.ch

Schüler organisieren FCL-Choreo

Die beiden 15-jährigen Schüler Steffi Setz und Fabian Stöckli aus der 9. Klasse im Schulhaus Berghof in Wolhusen haben eine Choreo für ca. 800 FCL-Fans organisiert. Im Rahmen ihrer Schularbeit planten sie mit Unterstützung der Fanarbeit Luzern über 30 Stunden an der 7.5 m langen und breiten FCL-Blockfahne. Die Choreo wurde im Sektor C1 und C2 präsentiert.