LINTH - LUZERN 0:4: Schönes Tor von Yakin zum 1:0

Hakan Yakin trifft für den FCL zum ersten Mal - im ersten Testspiel der Saison gegen den interregionalen Zweitligisten FC Linth 04.

Drucken
Teilen
Hakan Yakin im ersten Training mit dem FC Luzern. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Hakan Yakin im ersten Training mit dem FC Luzern. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

 Der Samstag war ein erfreulicher Tag für den FC Luzern und seinen Trainer Rolf Fringer. Zum einen wurde wahr, was die «Neue Luzerner Zeitung» Anfang Woche angekündigt hatte: João Paiva verlängerte seinen Vertrag mit dem FCL um zwei Jahre. Er machte das letzte Tor zum 4:0 im ersten Testspiel 2009/10 gegen den interregionalen Zweitligisten FC Linth 04.

Noch auffälliger waren zwei Neuzugänge: Hakan Yakin erzielte mit einer Direktabnahme die Führung und zog sich bei einem Zweikampf noch einen Cut unter dem rechten Auge zu. Nach 62 Minuten war Schluss. Fringer begeistert: «Ein absoluter Gewinn für unser Spiel. Er spielt klug, ohne viel laufen zu müssen.» Den anderen Glanzpunkt setzte Stürmer Cristian Ianu mit zwei Toren.

ain

FC Linth 04 - FC Luzern 0:4 (0:1)

Linth Arena Näfels. – 1850 Zuschauer. - Tore: 26. Yakin 1:0. 49. Ianu 2:0. 54. Ianu 3:0. 73. Paiva 4:0.