LUZERN - AARAU 3:0: Das Spiel im Zeitraffer

Rolf Fringer führt seine Mannschaft zum zweiten Sieg in Folge. Der Abstand auf Barrageplatz beträgt weiterhin drei Punkte. Tore: 3. Chiumiento 1:0. 79. Ferreira 2:0 89. Ravasi 3:0.

Drucken
Teilen
Davide Chiumiento wird in der 3. Minute penaltyreif gefoult. Er verwertet den Elfmeter zum 1:0. (Bild Keystone)

Davide Chiumiento wird in der 3. Minute penaltyreif gefoult. Er verwertet den Elfmeter zum 1:0. (Bild Keystone)


94' - Das Spiel ist aus. Luzern kommt zum hochverdienten zweiten Saisonsieg!

89' - 3:0 Für Luzern: Durch eine missglückte Kopfballrückgabe von einem Aarau-Verteidiger hat Ravasi freie Schussbahn auf Benitos Tor und knallt den Ball von der Strafraumlinie in die rechte, obere Ecke zum sicheren Sieg für den FC Luzern.

84' - Dritter Wechsel beim FC Luzern: Zverotic ersetzt Torschütze Ferreira.

79' - 2:0 für Luzern. Renggli beweist Spielübersicht und schlägt einen genialen Pass auf die rechte Seite auf Ferreira. Dieser dringt in den Strafraum ein und schlänzt den Ball an Benito vorbei in die tiefe, linke Ecke zum 2:0 für Luzern. Der zweite Sasionsieg ist zum greifen nahe.

79' - Chance für Luzern: Lamberts Schuss aus 21 Metern landet direkt in Benitos Armen.

76' - Zweiter Wechsel beim FC Luzern: Gajic kommt neu ins Spiel. Chiumiento geht raus.

72' - Letzter Wechsel beim FC Aarau: Für Burki kommt Guerriero neu ins Spiel.

69' - Die Luzerner spielen, als wären sie es, die den Rückstand wett machen müssten. Andauernd stürmen die Spieler auf das Aarauer Tor zu. Aarau hingegen kann sich kaum aus der eigenen Hälfte lösen.

66' - Eckball für Luzern: Ferreira flankt in die Mitte. Verteidiger Bertin kommt zum Kopfball, der von der Aarauer Verteidigung in extremis auf der Linie abgewehrt werden kann. Ravasis Nachschuss wird ebenfalls knapp vor der Linienüberschreitung gestoppt.

63' - Erster Wechsel beim FC Luzern: Der im letzten Spiel gesperrte Veskovac verstärkt die Abwehr. Alain Wiss verlässt für ihn das Feld.

62' - Der Stadionsprecher gibt die Zuschauerzahl bekannt: 8521 Zuschauer befinden sich im Stadion.

60' - Das erhöhte Aarauer Spieltempo scheint die Luzerner zu verunsichern. Viele Pässe landen in den Füssen des Gegners.

58' - Freistoss Aarau: Bastida tritt den Ball in den Luzerner Strafraum. Bengondos Kopfball senkt sich gefährlich unter die Latte. Zibung klärt mit einer spektakulären Parade zum Eckball.  

57' -  Ferreira foult Mutsch und wird von Schiedsrichter Grossen verwarnt.

55' - Aarau wird gefährlicher: Ianus Schuss aus 22 Metern verpasst das Tor nur knapp.

52' - Aarau kommt zur ersten Chance: Nushi läuft in den Luzerner Straufraum und passt in die Mitte. Dort verpasst Bengondo den Ball um Haaresbreite.

51' - Freistoss für Luzern: Renggli stellt sein Können für lange Bälle ein weiteres Mal unter Beweis. Aus 25 Metern verpasst sein Schuss knapp das Aarauer Tor

46' - Schiedsrichter Grossen pfeift zum Wiederbeginn. Luzern spielt unverändert. Bei Aarau kommt Bengondo für Ianu und Lang kommt für Marazzi.

45' - Pause in Luzern. Der FC Luzern kämpft und führt zur Pause verdient mit 1:0. Das drittplatzierte Aarau brachte in der ersten Halbzeit keinen Schuss auf das FCL-Tor von David Zibung.
Pausenattraktion auf der Luzerner Allmend: In 30 Metern Höhe überquert Freddy Nock auf einem Stahlseil ungesichert das Fussballstadion.

45' - Weitschuss von Renggli: Nach einem gescheiterten Angriff fällt der Ball Renggli vor die Füsse. Dieser zögert nicht lange und knallt den Ball aus 25 Metern in die tiefe linke Ecke. Benito klärt mit Mühe zum Eckball.

42' - Die Luzerner Abwehr zeigt sich sasselfest. Noch kein Aarauer Schuss fand den Weg auf das Luzerner Tor.

28' - Freistoss für Luzern: Renggli zirkelt den Ball in den Aarauer Strafraum. Captain Seoane kommt völlig frei zum Kopfball. Das Leder fliegt aber deutlich am rechten Pfosten vorbei. Daraus hätte er mehr machen können.

20' - Gelbe Karte gegen Aaraus Mutsch wegen Reklamierens.

18' - Aarau hat sich vom frühen Gegentreffer noch nicht erholt. Die Luzerner spielen frech nach vorne und zeigen ein Kombinationsspiel, wie man es von ihnen in dieser Saison noch nicht gesehen hat.

11' - Konter für Luzern: Ravasi setzt zum Spurt an und setzt sich an der Strafraumgrenze gleich gegen zwei Aarauer Verteidiger durch. Sein tiefer Schuss in Richtung rechte Ecke verfehlt sein Ziel nur knapp.

07' - Umstrittene Szene im Aarauer Strafraum: Ferreira fällt nach einem Zweikampf zu Boden. Schiedsrichter Grossen lässt weiterspielen und liegt damit wahrscheinlich richtig.

03' - 1:0 für Luzern. Was für ein Auftakt! Rapisarda bringt Chiumiento im Strafraum zu Fall. Klare Sache: Elfmeter. Chiumiento übernimmt gleich selbst und verwandelt in die tiefe linke Ecke zum frühen Führungstreffer für Luzern.

02' - Penalty für Luzern! Chiumiento wird im Strafraum gefoult.

00' - Schiedsrichter Grossen pfeift das Spiel an.

Die Aufstellungen:

Luzern: Zibung; Lambert, Schwegler, Seoane, Bertin; Ferreira , Renggli, Wiss, Chiumiento; Tchouga, Ravasi.

Aarau: Benito; Menezes, Nushi, Page, Mutsch; Rapisarda, Burki, Bastida, Marazzi; Rogerio, Ianu.

Bemerkungen: Luzern ohne Lustenberger und Kukeli (beide verletzt), Aarau ohne Elmer und Antic (beide verletzt).

Live von der Luzerner Allmend: Martin Erdmann / Zisch