LUZERN - EL GOUNA 2:0: FC Luzern siegt bei der Generalprobe

Der FC Luzern gewann sein letztes Testspiel gegen den ägyptischen Erstligisten El Gouna in Schattdorf mit 2:0. Dabei gab Goalie David Zibung sein Comeback.

Drucken
Teilen
Paiva setzt sich gegen drei Ägypter durch. (Bild Pius Amrein/ Neue LZ)

Paiva setzt sich gegen drei Ägypter durch. (Bild Pius Amrein/ Neue LZ)

FCL-Trainer Rolf Fringer stand am Spiel­feldrand und war zufrieden. Gerade hatte sein Team im letzten Test vor dem Saison­start am Sonntag in Bellinzona (16 Uhr) den ägyptischen Erstligisten El Gouna FC mit 2:0 (2:0) besiegt.

Und das Beste daran: Kein Spieler hatte sich verletzt, was bei dem sehr herzhaften Zweikampfverhalten des Gegners an ein kleines Wunder grenzte. «Ein guter letzter Test gegen einen guten Gegner, der uns körperlich alles abverlangt hat.»

Das Comeback von David Zibung
Bis zur 72. Minute durften die Spieler dagegenhalten, die auch das Gros der Startelf am Sonntag stellen werden. Einzig Davide Chiumiento fehlte noch wegen einer Oberschenkelverhärtung.

Dafür feierte Goalie David Zibung ein Comeback – und Neuzugang Cristian Ianu zeigte, dass er nach einer schwachen Rückrunde in Aarau durchaus noch in der Lage ist, Torgefahr auszustrahlen. «Er kommt immer besser in Schwung», freute sich Fringer. Pech hatte Hakan Yakin, der mit einem Kopfball erst die Latte traf (85.), eher sein Fallrückzieher kurz danach von der Linie gekratzt wurde (88.).

Beobachtet wurde das Spiel von den beiden Vereinsbossen Walter Stierli (FCL) und Samih Sawiris (El Gouna).

red

Einen weiteren Bericht zum Gipfeltreffen in Schattdorf, ein Video und eine Bildergalerie gibts am Freitag früh auf Zisch.

FC Luzern - El Gouna FC 2:0 (2:0)
Sportplatz Grüner Wald, Schattdorf - Zuschauer: 1400 - Tore: 32. Seoane 1:0, 38. Ianu 2:0.

Luzern bis zur 72. Minute: Zibung; Lukmon, Seoane, Schwegler, Lusten­berger; Zverotic, Renggli, Kukeli, Ferreira; Ianu, Paiva. Luzern ab der 72. Minute: Zibung; Lukmon, Veskovac, Diarra, Imholz; Etter, Wiss, Renggli, Lambert; Yakin; Pacar.