LUZERN - THUN 4:3: Hakan gewinnt Bruder-Duell gegen Murat

Das dritte Vorbereitungsspiel war für den FC Luzern einen ersten, echten Härtetest. Zur Pause noch in Rückstand, gelang dem FC Luzern in der zweiten Halbzeit die Wende.

Drucken
Teilen
Hakan (l.) gewann das Bruderduell gegen Murat 4:3. (Bilder Pius Amrein/Neue LZ und EQ)

Hakan (l.) gewann das Bruderduell gegen Murat 4:3. (Bilder Pius Amrein/Neue LZ und EQ)

Mit dem 4:3-Sieg hat Hakan Yakin das Bruder-Duell gegen Murat Yakin knapp für sich entschieden. Murat Yakin ist Trainer beim Challenge-League-Verein Thun, Hakan Yakin, Stürmer beim FC Luzern, der wiederum in den ersten 45 Minuten zum Einsatz kam.

Rolf Fringer hatte in der zweiten Halbzeit sein komplettes Team ausgewechselt, mit Ausnahme von Torhüter König, Nelson Ferreira und Testspieler Predrag Pavlovic. Für den FC Luzern schossen Paiva, Kukeli und zweimal Chiumiento die Tore.

René Meier

Luzern - Thun 4:3 (1:2)
Bogenhüsli, Hildisrieden. – 1500 Zuschauer. – SR Stocker. – Tore: 27. Zensi 0:1. 29. Roux 0:2. 44. Paiva 1:2. 63. Kukeli 2:2. 78. Chiumiento (Foulpenalty) 3:2. 82. Chiumiento 4:2. 88. Colic 4:3.

FC Luzern: König; Zverotic (46. Lambert), Seoane (46. Schwegler), Diarra (46. Veskovac), Lustenberger (46. Imholz); Renggli (46. Pavlovic), Yakin (46. Chiumiento), Wiss (Ferreira), Pavlovic; Ianu (Pacar), Paiva (Gigic).