Oliver Bozanic fällt bis Ende Jahr verletzt aus

Der FC Luzern muss in den restlichen drei Partien dieses Jahres auf Oliver Bozanic verzichten. Der australische Mittelfeldspieler hat im Spiel gegen den Grasshopper Club Zürich einen Bänderanriss am linken Sprunggelenk erlitten.

Drucken
Teilen
Oliver Bozanic, rechts, ist verletzungsbedingt bis Ende Jahr zum Zusehen gezwungen. Links im Bild Lorenzo Bucchi. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Oliver Bozanic, rechts, ist verletzungsbedingt bis Ende Jahr zum Zusehen gezwungen. Links im Bild Lorenzo Bucchi. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Oliver Bozanic zog sich die Verletzung am Samstag im Zürcher Letzigrund ohne gegnerische Einwirkung zu und musste nach einer halben Stunde durch Alain Wiss ersetzt werden. Untersuchungen im Spital ergaben nun den genauen Befund, wie der FC Luzern am Montag mitteilte.

Der FC Luzern muss somit in den drei restlichen Partien dieses Jahres gegen Lausanne-Sport (Cup), Aarau und Basel auf Oliver Bozanic verzichten. Die Verletzung wird therapeutisch behandelt und bei normalem Verlauf bis zum Trainingsstart am 3. Januar 2014 ausgeheilt sein.

pd/zim