Prager wechselt auf Leihbasis zu Rapid Wien

Der 25-jährige Wiener Thomas Prager wechselt auf Leihbasis für ein Jahr (plus Option auf ein weiteres) vom FC Luzern zum SK Rapid.

Drucken
Teilen
Thomas Prager (vorne, im Zweikampf mit dem St. Galler Daniel Imhof) wechselt Leihweise zu Rapid Wien. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Thomas Prager (vorne, im Zweikampf mit dem St. Galler Daniel Imhof) wechselt Leihweise zu Rapid Wien. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Der 1,74 große, beidfüßige Mittelfeldspieler des FC Luzern sei sowohl für das defensive wie auch das offensive Mittelfeld vorgesehen, heisst es in einer Medienmitteilung des SK Rapid Wien.

Schon in jungen Jahren zog es Prager ins Ausland, wo er von 2001-2008 zuerst in der Jugend, danach bei den Profis des holländischen Erstliga-Klubs SC Heerenveen zum Einsatz kam (57 Einsätze, 1 Tor). Danach kehrte er nach Österreich zurück: Beim LASK absolvierte er 51 Spiele (9 Tore), später ging es für Prager wieder ins Ausland, diesmal in die Schweiz zum FC Luzern, wo er 18-mal spielte. Beim Österreichischen Nationalteam durchlief der 25-jährige sämtliche Nachwuchs-Mannschaften bis zu den Profis: Hier steht seine Bilanz mit bisher 14 Spielen (1 Tor) zu Buche.

pd/zim