Sawiris' Motivationsspritze für die FCL-Spieler

Der ägyptische Milliardär Samih Sawiris verspricht den FCL-Spielern Gratis-Ferien in Ägypten. Bedingung: Der Meistertitel.

Drucken
Teilen
FCL-Trainer Rolf Fringer, links, und Samih Sawiris auf dessen Yacht in Ägypten. (Bild: Stefan Kreis/Neue LZ)

FCL-Trainer Rolf Fringer, links, und Samih Sawiris auf dessen Yacht in Ägypten. (Bild: Stefan Kreis/Neue LZ)

FCL-Trainer Rolf Fringer, links, und Samih Sawiris auf dessen Yacht in Ägypten. (Bild: Stefan Kreis/Neue LZ)

FCL-Trainer Rolf Fringer, links, und Samih Sawiris auf dessen Yacht in Ägypten. (Bild: Stefan Kreis/Neue LZ)

Samih Sawiris ist ein fröhlicher Mensch, ein Bon-Vivant. Seine Lachfalten sprechen Bände und zeugen von einem freuderfüllten Leben ohne Sorgen. Auch heute strahlte der 53-jährige Ägypter über beide Backen, als er die Mannschaft des FC Luzern auf seinen Yachten begrüsste und den Spielern einen unvergesslichen Nachmittag bescherte. Inklusive Gourmet-Menü und Badeplausch im roten Meer.

Als Dankeschön für die grosszügige Einladung überreichte FCL-Präsident Walter Stierli seinem ägyptischen Freund ein FCL-Dress. Sawiris wiederum spritzte den FCL-Spielern eine gehörige Portion Motivation: «Wenn ihr die Liga gewinnt, dann kommt hierher und ich stelle euch meine Yachten zur Verfügung. Euch und euren Lebenspartnerinnen.»

Der ägyptische Milliardär ist als neuer Hauptsponsor beim FC Luzern im Gespräch. Walter Stierli hält sich diesbezüglich aber noch bedeckt, während sich Sawiris bereits als grosser FCL-Fan outete. Ein Meistertitel - und damit ein potenzieller Champions-League-Auftritt - dürfte dem Investor bei einem Sponsoren-Engagement also durchaus gelegen kommen. Der FC Luzern befindet sich derzeit im Trainingslager im ägyptischen El Gouna.

Stefan Kreis/bep