Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schnappt sich der FC Basel den FCL-Goalie Jonas Omlin?

Der FC Basel wolle den starken FCL-Goalie Jonas Omlin ins Boot holen, vermeldet «Blick online». In Luzern sei man jedoch (noch) nicht gewillt, Omlin ziehen zu lassen.
Der Luzerner Goalie Jonas Omlin (Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

Der Luzerner Goalie Jonas Omlin (Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

(pd/mbe) Die Gerüchteküche brodelt. «Basel ist heiss auf FCL-Senkrechtstarter Jonas Omlin (24). Der FCB wäre bereit, rund eine Million an den FCL zu überweisen», schreibt «Blick online». Der FC Basel suche eine Nummer 2 hinter dem 29-jährigen Tomas Vaclic.

In Luzern sei man aber derzeit nicht gewillt, Omlin ziehen zu lassen. Eine Quelle für diese Aussage wird nicht genannt. Gemäss «Blick»-Recherchen wolle der FCL das Doppelte für den 24-jährigen Goalie.

Omlin hatte im Winter 2017 FCL-Urgestein David Zibung als Nummer 1 in Luzern abgelöst.

FC Luzern: Kein Kommentar

Und was sagt der FC Luzern? «Wir nehmen den Bericht zur Kenntnis», sagt FCL-Medienchef Markus Krienbühl auf Anfrage unserer Zeitung. Man wisse nicht, wie der «Blick» zu solchen Informationen komme. Der FCL konzentriere sich momentan darauf, einen neuen Cheftrainer zu finden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.