Sion beendet FCL-Siegesserie

Nach drei Siegen in Folge musste der FCL wieder als Verlierer vom Platz. Gegen den FC Sion setzte es zu Hause eine unglückliche 0:1-Niederlage. Das goldene Tor erzielte Assifuah.

Drucken
Teilen
Luzerns Trainer Carlos Bernegger konnte die 0:1-Niederlage gegen den FC Sion nicht verhindern. (Bild: SIGI TISCHLER (KEYSTONE))

Luzerns Trainer Carlos Bernegger konnte die 0:1-Niederlage gegen den FC Sion nicht verhindern. (Bild: SIGI TISCHLER (KEYSTONE))

Die Luzerner zeigten vor 9'832 Zuschauer in der Swissporarena eine über weite Strecken enttäuschende Leistung. In einer kampfbetonten Partie ohne grosse Höhepunkte nutzen die Sittener eine Unaufmerksamkeit in der FCL-Verteidigung und entledigten sich mit dem knappen Sieg endgültig aller Abstiegssorgen.

FC Luzern offensiv harmlos

Der FCL war über die gesamte Partie zwar vermehrt im Ballbesitz, schaffte es aber nur selten, gefährliche Chancen herauszuspielen. Die beste Chance der ersten Halbzeit gehörte dann auch den Sittenern. Ein abgefälschter Schuss von Assifuah senkte sich nur knapp über das Tor von Zibung.

Ebenezer Assifuah vom FC Sion jubelt nach seinem Tor. (Bild: Keystone / Sigi Tischler)
8 Bilder
Sion-Torschuetze Ebenezer Assifuah (kniend) wird von seinen Mitspielern gefeiert. (Bild: Keystone / Sigi Tischler)
Xavier Kouassi vom FC Sion, (links) wird von Tomislav Puljic vom FC Luzern gestoppt. (Bild: Keystone / Sigi Tischler)
Dimitar Rangelov vom FC Luzern kurz vor der Ballannahme. (Bild: Keystone / Sigi Tischler)
Jahmir Hyka vom FC Luzern scheitert an Sions Goalie Andris Kanins. (Bild: Keystone / Sigi Tischler)
Jahmir Hyka vom FC Luzern (links) versucht den Ball vor Vilmos Vanczak vom FC Sion zu erwischen. (Bild: Keystone / Sigi Tischler)
Florian Stahel vom FC Luzern (links) und Leo Itaperuna vom FC Sion kämpfen beinahe synchron um den Ball. (Bild: Keystone / Sigi Tischler)
FCL -Trainer Carlos Bernegger gestikuliert. (Bild: Keystone / Sigi Tischler)

Ebenezer Assifuah vom FC Sion jubelt nach seinem Tor. (Bild: Keystone / Sigi Tischler)

Puljic verpasst den Ausgleich

Die zweite Chance nutzte der Sion-Stürmer dann. Nur kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit schaffte es der FCL nicht, nach einer Hereingabe von Rüfli das Leder aus dem Strafraum zu befördern. Schliesslich schoss Puljic Assifuah bei einem Klärungsversuch an, und dieser konnte praktisch nicht anders, als den Ball im Tor zu versenken. Von diesem Schock erholten sich die Luzerner nicht mehr. Die grösste Ausgleichschance vergab Puljic nach einer Ecke, als er einen Kopfball über das Tor setzte.


Weiterhin alles offen im Kampf um Europa

Durch diese Niederlage verpassten es die Luzerner, für einen Vorentscheidung im Kampf um die internationalen Plätze zu sorgen. Da die Thuner gegen den FCZ 1:2 verlor, bleibt der FCL allerdings auf dem vierten Rang - drei Punkte vor den Berner Oberländern. Nächsten Mittwoch trifft der FC Luzern auswärts auf den Leader FC Basel.

Simon Wolanin / Luzernerzeitung.ch

Das Spiel im Liveticker:

Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.

90' +2

Über das Tor. Der FCL wirft nochmals alles nach Vorne...

89'

Nochmals Freistoss für die Sittener. Was es das schon?

88'

FC Sion wechselt. Für Perrier kommt Herea.

86'

Der FCL versucht es immer wieder mit hohen weiten Bällen nach Vorne. Das ist zu ideenlos.

82'

Yartey prüft Zibung mit einem tükischen Schlenzer. Doch der FCL-Keeper pariert und hält die Luzerner im Spiel.

80'

Dem FCL läuft langsam die Zeit davon. Die Luzerner beissen sich an der massiven Sion-Abwehr die Zähne aus.

79'

FC Sion wechselt. Für Christophi kommt Yartey.

75'

Der FCL drückt jetzt. Nach einer scharfen Flanke von Sarr ist es Rangelov, der den Ball per Kopf nicht mehr richtig drücken kann.

75'

FC Luzern wechselt. Für Lezcano kommt Neziraj.

75'

Rangelov zimmert das Leder in die Mauer.

74'

Einmal mehr Freistoss FCL. Diesmal zentral aus knapp 30 Meter.

74'

Gelbe Karte für Vanczak, FC Sion!

71'

Mikari wird wunderschön mit einem Seitenwechsel über links lanciert. Er bringt den Ball schön zur Mitte - nur steht dort kein FCL-Spieler, der die Kugel im Tor versenken kann. Schade!

70'

Toller Freistoss von Rangelov! Der Ball zischt Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Da wäre Vanins machtlos gewesen.

69'

FC Luzern wechselt. Für Wiss kommt Mikari.

68'

Freistoss FCL zentral aus ca. 22 Meter.

68'

Gelbe Karte für Stahel, FC Luzern!

64'

Gelbe Karte für Ndoye, FC Sion!

60'

Fast der Ausgleich! Nach einer Ecke kommt Puljic im Fünfmeterraum zum Kopfball. Das Leder fliegt aber neben das Tor.

58'

Es bleibt dabei: der FCL strahlt im Spiel nach Vorne nur wenig Torgefahr aus.

58'

FC Sion wechselt. Für Assifuah kommt Kouassi.

50'

Wiss zieht ab aus gut 30 Meter. Deutlich über das Tor.

49'

Wieder mal braucht der FCL als eine Wende. Gegen Aarau und den FCZ ist dies ja gelungen. Wieso nicht auch gegen Sion?

49'

Was für ein Kaltstart für den FCL! Nach einem Gewühl im Strafraum stochert Assifuah das Leder über die Linie zur Führung für die Gäste.

48'

Tor für FC Sion durch Assifuah!

Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.

Halbzeitfazit
Noch keine Tore zwischen Luzern und Sion. Der FCL war insgesamt etwas das aktivere Team, ohne sich jedoch klare Torchancen herauszuspielen. Sion bleibt durch Konter gefährlich. Es ist noch alles offen.

Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.

43'

Der FCZ legt gegen Thun nach, mitterweile steht es 0:2. Kann der FCL hier einen Sieg einfahren, wäre das ein Riesenschritt richtung Europa. Auf jetzt!

40'

Riesenchance für Sion. Assifuah hat freie Schussbahn. Er zögert einen Tick zu lange, so dass sich noch ein FCL-Spieler in den Schuss werfen kann und der Ball schliesslich über das Tor fliegt.

37'

Good News vom anderem Spiel für den FCL: Der FC Zürich ist gegen Thun mit 1:0 in Führung gegangen.

36'

Die Partie ist etwas abgeflacht. Der FCL ist zwar weiterhin vermehrt im Ballbesitz, schafft es aber nicht, gefährlich vors Sion-Tor zu kommen.

31'

Raimondo macht Trainervulkan Bernegger an der Seitenlinie Konkurrenz. Der Sion-Trainer fuchtelt mit den Armen und brüllt sich die Seele aus dem Leib. Er scheint mit dem Gezeigten seiner Mannschaft bisher überhaupt nicht zufrieden.

26'

Schöne Seitenverlagerung auf Winter. Dieser kann aber den Ball nicht wunschgemäss stoppen.

25'

Stellungsfehler von Lustenberger. Der Krienser hat Glück, dass die Sittener diesen Angriff nicht sauber zuende gespielt haben.

24'

Fedele prüft Zibung mit einem Weitschuss. Der FCL-Goalie pariert souverän.

23'

Hyka fasst sich ein Herz und zieht aus spitzem Winkel volley ab. Der Ball fliegt knapp am linken Pfosten vorbei. Ein Raunen geht durchs Stadion.

23'

Inzwischen hat der FCL deutlich mehr vom Spiel. Eine Führung wäre verdient.

21'

Winter schlägt den Ball auf den weiten Pfosten. Dort steht Wiss und köpft denn Ball in den Fünfmeterraum. Doch dort steht kein FCL-Spieler, der die Kugel über die Linie drücken kann.

20'

Freistoss Luzern links auf Strafraumhöhe.

16'

Tolle FCL-Kombination! Hyka flankt zur Mitte, Lezcano setzt zum Kopfball an - und kann dem Ball nicht die richtige Richtung geben. Da war mehr drin!

15'

Hyka zündet ein erstes Mal den Turbo. Aber leider verpasst er den richtigen Zeitpunkt, um abzuspielen, und rennt sich an der Sion-Abwehr fest.

12'

Sion-Assistenztrainer Chassot ist "on fire" und regt sich an der Seitenauslinie fürchterlich auf. Er diskutiert lautstark mit dem vierten Offiziellen.

11'

Auf der Gegenseite geniesst Pa Modou viele Freiheiten. Doch sein Schuss fliegt deutlich neben das Tor.

11'

... und versucht Vanins mit einem trickreichen Schuss zu überlisten. Der Sion-Keeper ist aber auf dem Posten und krallt sich das Leder.

10'

Der Bulgare legt sich die Kugel zurecht...

10'

Wieder Freistoss Luzern. Distanz ca. 25 Meter. Ein Fall für Rangelov?

9'

Die Partie beginnt durchaus animiert. Beide Teams suchen das Heil in der Offensive.

9'

Winter läuft an... und schlägt den Ball einen Tick zu hoch zur Mitte.

9'

Gelbe Karte für Vanins, FC Sion!

7'

Eine unglaubliche Szene: Vanins schnappt sich im Strafraum den Ball, springt dann aber über die Strafraumlinie. Freistoss Luzern!

4'

Beinahe profitierte Hyka von einem groben Sion-Abwehrschnitzer. Vanins kann ihn aber noch entscheidend abdrängen.

2'

Assifuah versucht, gleich mehrere FCL-Spieler auszudribbeln. Schliesslich bleibt der Sion-Spieler hängen.

Die erste Halbzeit hat begonnen.