SION - LUZERN 3:1: Harte Landung auf dem Boden der Realität

Die Fringer-Truppe verliert gegen den FC Sion diskussionslos mit 1:3. Cristian Ianu traf im zweiten Spiel zum zweiten Mal, ein kleiner Tropfen auf den heissen Stein.

Drucken
Teilen
Nelson Ferreira wälzt sich angeschlagen am Boden. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Nelson Ferreira wälzt sich angeschlagen am Boden. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Das Spiel im Wallis gegen das Sittener Bollwerk wird eine Partie zum Vergessen. Je länger das Spiel dauerte, umso besser spielte sich Sion durch die Luzerner Abwehr. Zibung war es zu verdanken, dass Luzern nicht früh in Rückstand geriet. Als sich die Luzerner schon in der Pause wähnten, schoss Dabo aus spitzem Winkel in die entfernte Torecke doch noch den verdienten Führungstreffer.

Reaktion blieb aus
Eine Reaktion der Luzerner blieb in der zweiten Halbzeit aus. Zwar kamen sie in den letzten 25 Minuten besser ins Spiel, doch Vanins im Sion-Tor machten alle Chancen zunichte. Im Gegenteil: Mit der Einwechslung Mpenzas (73.) musste man gar das Schlimmste befürchten. Der 31-jährige Belgier schoss das vorentscheidende 2:0, indem er die Luzerner Hintermanschaft inklusive Zibung düpierte und dazu zwei hochkarätige Chancen versiebte. Sarni nach einem Eckball Dominguez' besorgte das 3:0 (84.).

Wenigstens gabs in der 92. Minute einen Tropfen auf den heissen Stein: Luzern bekam noch einen Penalty zugesprochen. Da Renggli schon ausgewechselt war, übernahm Ianu die Verantwortung und schoss sein zweites Tor im zweiten Spiel.

Aus Sion: René Meier / Zisch

Einen ausführlichen Matchbericht und Stimmen zum Spiel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.

FC Sion - FC Luzern 3:1 (1:0)
Tourbillon. - 11 200 Zuschauer. - SR Busacca. - Tore: 45. Dabo 1:0. 79. Mpenza 2:0. 84. Sarni 3:0. 92. Ianu (Foulpenalty) 3:1.

Sion: Vanins; Vanczak, Sarni, Alioui (40. Chihab), Paito; Serey Die, Mitreski; Crettenand, Obradovic (63. Dominguez), Yoda; Dabo (73. Mpenza).

Luzern: Zibung; Lukmon, Seoane, Schwegler, Lustenberger; Zverotic (74. Lambert), Renggli (86. Etter), Kukeli, Ferreira (86. Pacar); Ianu, Paiva.

Bemerkungen: Sion ohne Saborio (Gold Cup), Afonso (verletzt), Luzern ohne Chiumiento, Yakin, Tchouga, Imholz (alle verletzt). 40. Alioui verletzt ausgeschieden. Verwarnungen: 29. Vanczak, 45. Kukeli (beide Foul), 52. Crettenand (Reklamieren).