Stephan Andrist wechselt zum FC Luzern

Der FC Luzern übernimmt vom FC Basel leihweise bis Ende Saison den 24-jährigen Mittelfeldspieler Stephan Andrist. Die Vereinbarung beinhaltet auch eine Option für eine Festübernahme.

Drucken
Teilen
FCL-Präsident, Mike Hauser (links) und Sportchef Heinz Hermann freuen sich über Neuzugang Stephan Andrist. (Bild: PD)

FCL-Präsident, Mike Hauser (links) und Sportchef Heinz Hermann freuen sich über Neuzugang Stephan Andrist. (Bild: PD)

Stephan Andrist wechselte im Sommer 2011 vom FC Thun zum FC Basel und konnte gleich in seiner ersten Saison den Schweizer Meistertitel und den Cupsieg mit den Baslern feiern. Während er in Thun regelmässig zu überzeugen vermochte, musste er sich in Basel die Erfolge seiner Mitspieler allerdings meist von der Ersatzbank aus ansehen. In dieser Saison kam er in der Raiffeisen Super League 23 Minuten gegen seinen ehemaligen Verein FC Thun zum Einsatz. In der Champions-League-Qualifikation reichte es Andrist immerhin zu drei Teileinsätzen gegen den FC Flora (2) und den CFR Cluj.

Nun übernimmt der FC Luzern den 24-jährigen und 1.74 grossen Andrist vom FC Basel leihweise bis Ende Saison. Gemäss einer Medienmitteilung des FC Luzern ist mit dem FCB eine Option für eine Festübernahme ausgemacht.

«Ich freue mich darauf, meinen Teil dazu beitragen zu können, dass der FC Luzern schnellstmöglich wieder zum Erfolg zurückkehrt», wird der talentierte Mittelfeldspieler, der vorzugsweise auf der linken Aussenbahn spielt, in der Mitteilung zitiert.

pd/zim