Super League
Der ehemalige Luzerner Darian Males geht per sofort für den FC Basel auf Torjagd

Am Deadline-Day verpflichtet der FC Basel neben dem Argentinier Matias Palacios auch den ehemaligen Luzerner Darian Males.

Daniel Wyrsch
Drucken
Teilen
Im Juni spielte er noch gegen den FCB. Jetzt trägt Darian Males das Basler Trikot.

Im Juni spielte er noch gegen den FCB. Jetzt trägt Darian Males das Basler Trikot.

Bild: Freshfocus / Daniela Frutiger

Der FC Basel gibt bekannt, dass er den 19-jährigen Offensivspieler Darian Males per sofort bis Ende Saison leihweise vom CFC Genua übernimmt.

Beim FC Luzern durchlief der Stadtluzerner mit serbischen Wurzeln alle Nachwuchsstufen. Letzte Saison debütierte Males beim FCL in der Super League (19 Spiele, 1 Tor, 4 Assists), ehe er im September vom Serie-A-Verein Inter Mailand verpflichtet wurde.

Von Inter wurde er direkt nach Genua (1 Einsatz im Coppa Italia) ausgeliehen. Die Basler möchten bis Sommer die Grundlagen schaffen, «um Males längerfristig an den FCB zu binden».