SUPER LEAGUE: FCL-Spiel gegen den FC Basel vorverlegt

Das Schweizer Fernsehen will das Spitzenspiel FC Luzern - FC Basel live übertragen. Darum wird das Spiel früher angepfiffen als ursprünglich geplant.

Merken
Drucken
Teilen
Der FCL-Spieler Daniel Gygax (rechts), hier im Spiel gegen Xamax. (Foto Philipp Schmidli/Neue LZ)

Der FCL-Spieler Daniel Gygax (rechts), hier im Spiel gegen Xamax. (Foto Philipp Schmidli/Neue LZ)

Ursprünglich sollte das Spiel des FC Luzern gegen den FC Basel am Sonntag, 7. November, um 16 Uhr beginnen. Neu beginnt das Spiel am selben Tag bereits um 12.45 Uhr. Dies schreibt der FCL auf seiner Homepage.

Gedrängtes Sportprogramm auf SF2
Grund dafür ist das gedrängte Sportprogramm im Schweizer Fernsehen. Um 15 Uhr findet der Final des Tennisturniers in Basel statt und um 17 Uhr beginnt der Formel 1 GP von Brasilien. Damit alle Ereignisse live übertragen werden können, musste das FCL-Spiel vorverlegt werden.

Cupspiel gegen Biel
Das Achtelfinalspiel des FCL gegen den FC Biel findet am Sonntag, 21. November, auf dem Sportplatz Gurzelen in Biel statt. Das Spiel wird um 15 Uhr angepfiffen.

pd/das