SWISS FOOTBALL LEAGUE: FC Luzern erhält Lizenz für die Super League

Der FCL wird auch in der kommenden Saison in der Axpo Super Leage spielen können. Die Swiss Football League erteilte den Innerschweizern die Lizenz ohne Auflagen bereits in der ersten Instanz.

Drucken
Teilen
Der FCL wird auch in der kommenden Saison in der Axpo Super League Spielen. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Der FCL wird auch in der kommenden Saison in der Axpo Super League Spielen. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Wie die Swiss Football League (SFL) mitteilt, erhält die FC Luzern-Innerschweiz AG die Lizenz in der ersten Instanz und ohne Auflagen für die kommende Saison. «Wir freuen uns natürlich über diesen positiven Bescheid und sehen uns in der geleisteten Arbeit bestätigt», zeigt sich FCL-CEO Thomas Schönberger auf der Homepage des FC Luzern ( www.fcl.ch ) ob der guten Nachricht aus Bern äusserst zufrieden.

Jedes Jahr führt die SFL für Ihre Klubs ein einheitliches Lizenzierungsverfahren durch. Unter anderem wird damit das finanzielle Fair-Play in den Wettbewerben überwacht und die Klubs im Bestreben unterstützt, höhere Qualitätsstandards zu erreichen. Bis am 23. Februar 2010 mussten alle 26 Klubs ihr Dossier bei der SFL einreichen.

zim