SWISSPORARENA: FCL gewinnt Testspiel gegen Lugano mit 5:1

Der FC Luzern hat am Freitagnachmittag ein Testspiel gegen den FC Lugano mit 5:1 gewonnen. Zuschauer waren keine zugelassen.

Drucken
Teilen
Beim torreichen Spiel des FCL gegen Lugano blieb die Swissporarena leer. (Bild: Archiv / Neue LZ)

Beim torreichen Spiel des FCL gegen Lugano blieb die Swissporarena leer. (Bild: Archiv / Neue LZ)

Hinter geschlossenen Stadiontoren - nur einige wenige Nachwuchsspieler und Klubangestellte fanden Einlass in die Swissporarena - schossen sich Mobulu (2 Tore), Hyka und Lezcano den Frust der Sieglosigkeit aus der Meisterschaft vom Leib. Der fünfte Luzerner Treffer war ein Eigentor eines Lugano-Spielers.
 
Unter Ausschluss der Öffentlichkeit stand Interims-Trainer Gerardo Seoane (35) an der Seitenlinie des Super-League-Tabellenletzten aus Luzern. Der frühere FCL-Profi und heutige U-21-Trainer ist seit Anfang Woche anstelle des freigestellten Cheftrainers Carlos Bernegger für das Training der Profis zuständig.
 
Einen Nachfolger für Bernegger hat Luzerns-Sportchef Alex Frei noch nicht gefunden. Wahrscheinlich kann der neue FCL-Trainer aber am Montag den Medien präsentiert werden. Das nächste Ligaspiel findet am Sonntag, 19. Oktober (13.45 Uhr) in der Swissporarena statt. Gegner ist der Vorletzte FC Vaduz, der vier Punkte Vorsprung auf Luzern hat.
 
dw.