TRANSFER: Boubacar Diarra kommt zum FCL

Der FCL ist auf der Suche nach einem Innenverteidiger in Kaiserslautern fündig geworden: Boubacar Diarra kommt auf die Allmend.

Drucken
Teilen
Boubacar Diarra: Bald beim FCL (Bild Keystone)

Boubacar Diarra: Bald beim FCL (Bild Keystone)

FCL-Sportchef Bruno Galliker ist damit beschäftigt, die Innenverteidigung neu zu besetzen. Dieser Mannschaftsteil bereitete seit letztem Sommer die grössten Sorgen. Beim Trainingsstart am letzten Montag kündigte er an, dass der Verein daran sei, einen Verteidiger mit Bundesligaerfahrung zu verpflichten. Nun ist die Lösung gefunden: Boubacar Diarra (Bild) ist der neue Mann für die defensive Zentrale.  

Diarra wechselt per sofort vom 1. FC Kaiserslautern zum FC Luzern, teilt der FC Luzern auf seiner Homepage mit. Der 28 jährige Innenverteidiger hat beim FC Luzern einen Vertrag über 2 ½ Jahre – mit Option auf ein weiteres Jahr - bis Ende Juni 2010 unterschrieben. Boubacar Diarra wird am Freitag das Training beim FC Luzern aufnehmen.

Diarra ist 28-jährig, 38-facher Nationalspieler aus Mali und beim 1. FC Kaiserslautern, dem stark abstiegsgefährdeten deutschen Zweitbundesligisten, eigentlich bis 2009 unter Vertrag. Galliker mochte weder dementieren noch bestätigen.

Zehn Jahre beim SC Freiburg
Diarra verfügt über die Erfahrung von 143 Bundesligaspielen aus seiner Zeit beim SC Freiburg. Dorthin war er als 18-Jähriger 1997 gestossen und unter Trainer Volker Finke eine feste Grösse. Im letzten Sommer wechselte er nach zehn Saisons zum 1. FC Kaiserslautern.

Peter Birrer