TRANSFER: Chiumiento: Zukunft in der 2. Bundesliga?

Wohin wechselt Davide Chiumiento? Deutschland steht im Fokus. Genauer: Aachen – oder München.

Drucken
Teilen
Wohin der «Del Piero der Schweiz», Davide Chiumiento, wechselt, ist noch offen. (Bild Roger Zbinden/Neue LZ)

Wohin der «Del Piero der Schweiz», Davide Chiumiento, wechselt, ist noch offen. (Bild Roger Zbinden/Neue LZ)

Eine echte Nummer 10 sucht 1860 München, und dabei soll es sich um FCL-Mittelfeldspieler Davide Chiumiento handeln, schreibt «www.bild.de»;. Miki Stevic, der Sportdirektor der «Löwen», soll den «Del Piero der Schweiz», wie er gepriesen wird, schon mehrfach beobachtet haben.

Stevic ist ein guter Kollege des früheren FCL- und aktuellen GC-Trainers Ciriaco Sforza, der Chiumiento 2007 nach Luzern geholt hatte. Doch nicht nur 1860 München soll den ablösefreien FCL-Spieler jagen, sondern mit Alemannia Aachen ein direkter Konkurrent in der 2. Bundesliga. Und von Aachen soll Chiumiento ein offzielles Angebot vorliegen haben.

Andreas Ineichen/Neue LZ