TRANSFER: Mario Eggimann ganz oben auf der Wunschliste

Beim FC Luzern bahnt sich ein weiterer Transfercoup an: Mario Eggimann soll mit dem FC Luzern für Furore sorgen.

Merken
Drucken
Teilen
Mario Eggimann im Training mit der Schweizer Nationalmannschaft. (Archivbild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Mario Eggimann im Training mit der Schweizer Nationalmannschaft. (Archivbild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Der Name von Mario Eggimann stehe ganz oben auf der Wunschliste des FC Luzern, wie der Blick und verschiedene Online-Portale melden.

KSC und Hannover 96
Mit 21 Jahren wechselte Eggimann vom FC Aarau in die zweite Bundesliga zum Karlsruher SC und war als Captain massgeblich am Aufstieg in die erste Bundesliega 2007 beteiligt. Vor zwei Jahren wechselte der 29-Jährige zu Hannover 96, wo er die Erwartungen nie ganz erfüllen konnte. Unter Trainer Mirko Slomka kam Eggimann in der Innenverteidigung erst gegen Ende der Saison regelmässig zum Einsatz und war mit dabei, als sein Klub am letzten Spieltag der Bundesliga den Klassenerhalt sicherstellte.

Es deute trotz Vertrag bis 2013 alles auf eine Rückkehr in seine Heimat hin, wie der Blick weiterschreibt. Der 8-fache Internationale ist von Ottmar Hitzfeld auch für die Fussball-WM in Südafrika berücksichtigt worden.

rem