Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

TRANSFER: Tchouga: «Ich habe recht Opfer gebracht»

Jetzt ist es definitiv: FCL-Publikumsliebling Jean-Michel Tchouga (31) wird bis Ende Rückrunde für den FC Wohlen, den Drittletzten der Challenge League, stürmen.
Jean-Michel Tchouga. (Bild Mirjam Graf/Neue LZ)

Jean-Michel Tchouga. (Bild Mirjam Graf/Neue LZ)

«Ich habe einen Vertrag bis Juni 2010 unterschrieben», erzählt der Kameruner, nachdem er am Freitagnachmittag einen neuen Arbeitgeber gefunden hatte. Er sei natürlich an einer längeren Zusammenarbeit mit den Aargauern interessiert, aber dann, so Tchouga, müsse man nochmals über die Konditionen reden. Er nimmt damit Bezug auf die Entlöhnung und sagt: «Ich habe recht Opfer gebracht.»

Letzteres steht im Gegensatz zur Einschätzung von FCL-Präsident Walter Stierli, der festhält: «Mich erstaunt, dass Wohlen Tchouga zahlen kann.
Die Forderungen waren relativ hoch.» Stierli ist vor allem froh, dass «Tchouga einen neuen Verein gefunden hat». Sonst wäre er im Wort gestanden, Tchouga bis Saisonende weiterzubeschäftigen. Und das hätte laut jüngster Aussage von Cheftrainer Rolf Fringer meist einen Platz auf der Ersatzbank bedeutet.

Andreas Ineichen und Turi Bucher

HINWEIS
Tchouga beginnt mit seinem Trainig beim FC Wohlen am Montag, 11. Januar um 10 Uhr im Stadion Niedermatten.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag im Sportteil der Neuen Luzerner Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.