TRANSFERGERÜCHT: Aachen interessiert an Davide Chiumento

Alemannia Aachen aus der 2. Bundesliga ist an einer Verpflichtung von FCL-Spieler Davide Chiumiento interessiert. Dies zumindest vermelden die «Aachener Nachrichten».

Drucken
Teilen
Spielt Davide Chiumento, links, in der kommenden Saison für Alemannia Aachen? (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Spielt Davide Chiumento, links, in der kommenden Saison für Alemannia Aachen? (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Spielt FCL-Mittelfeldspieler Davide Chiumiento in der kommenden Saison beim deutschen Traditionsverein Alemannia Aachen? Wie die «Aachener Nachrichten» vermelden, soll der Schweizer Nationalspieler beim aktuelle Tabellenzwölften der 2. Bundesliga im Gespräch sein. Bereits im vergangenen Sommer waren die Rheinländer an einer Verpflichtung Chiumientos interessiert, damals ist ein Transfer jedoch nicht zustande gekommen.

Vom Aachener Sportdirektor beobachtet
Einiges deutet darauf hin, dass es diesmal mit einem Wechsel des 25-Jährigen zur Alemannia klappen könnte. So bezeichnet Alemannia-Trainer Michael Krüger Chiumiento als einen «sehr interessanten Spieler». Und Aachens Sportdirektor Erik Meijer geht sogar noch weiter: Er hat Chiumiento schon vor Ort bei einem Spiel des FC Luzern beobachtet. Gemäss Aachener Nachrichten weilt Erik Meijer auch gerade zufällig in der Schweiz, wo er versuchen soll, Chiumiento ins Rheinland zu locken.

Fest steht: Davide Chiumiento ist auf der Suche nach einem neuen Verein, wird in der kommenden Saison nicht mehr beim FC Luzern spielen. Ein verbessertes Angebot der FCL-Vereinsführung für eine Vertragsverlängerung hat der 25-Jährige ausgeschlagen.

zim