TRANSFERGERÜCHT: David Zibung schon im Januar nach Italien?

Der italienische Serie A Verein Cagliari Calcio hat ein Auge auf David Zibung geworfen. Das berichtet das Online-Portal FOOTBALLpress.net. Auch Chievo Verona soll am FCL-Torhüter interessiert sein.

Merken
Drucken
Teilen
Will heute seinen Kasten wieder rein halten: FCL-Torhüter David Zibung. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Will heute seinen Kasten wieder rein halten: FCL-Torhüter David Zibung. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Seit Wochen präsentiert sich David Zibung in bestechender Form. Die beständig starken Leistungen des 26-jährigen FCL-Torhüters scheinen sich nun auch über die Schweizer Grenze hinaus herumgesprochen zu haben. So soll der italienische Serie A Verein Cagliari Calcio an den Diensten Zibungs, der erst kürzlich seinen Vertrag beim FC Luzern bis 2013 verlängert hat, interessiert sein. Als möglichen Transfertermin nennt FOOTBALLpress.net Januar 2011.

Derzeitig hütet der 27-jährige Federico Marchetti das Tor der Sarden, die derzeit auf Platz 13 der Serie A stehen. Dass Zibung Cagliaris Torhüter als Nummer 1 verdrängen könnte, ist allerdings mehr als unwahrscheinlich, denn Marchetti ist kein geringerer als Italiens Nationaltorhüter (Nr. 2 hinter Gianluigi Buffon) und bei Cagliari mit einem Vertrag bis Ende Juni 2012 ausgestattet. Allerdings wird in Italien schon länger über einen Wechsel Marchettis zu einem der italienischen Spitzenklubs spekuliert.

Rund 1,5 Millionen Franken Euro Ablöse
Laut dem Online-Portal ITASportPress.it ist auch der aktuell Tabellenfünfte der Serie A, Chievo Verona, an David Zibung interessiert. Als Ablösesumme für den FCL-Goalie wird rund 1,5 Millionen Franken genannt.

zim