TRANSFERGERÜCHTE: Ziehts Chiumiento zu Aufsteiger St. Gallen?

Der frischgebackene ASL-Aufsteiger St. Gallen soll Interesse an FCL-Mittelfeld­spie­ler Davide Chiumiento haben. Chiumien­tos Vertrag beim FC Luzern läuft allerdings bis im Sommer 2010.

Merken
Drucken
Teilen
Wohin führt sein Weg? FCL-Mit­telfeldregisseur Davide Chiumiento. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Wohin führt sein Weg? FCL-Mit­telfeldregisseur Davide Chiumiento. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Gemäss einer Meldung auf dem Fussball­portal www.4-4-2.com soll der Luzerner Davide Chiumiento bei den St. Gallern im Gespräch sein. Der 24-jährige Spielmacher ist allerdings noch für ein Jahr an den FC Luzern gebunden.

Chiumiento lancierte seine Fussballkarriere bereits in der Ostschweiz: Sein erster Verein war der FC Heiden im Appenzellischen. Als 11-Jähriger wechselte er dann für fünf Jahre zum FC St. Gallen, ehe er sein Glück bei Juventus Turin versuchte (2000 bis 2003).

Interesse auch aus Italien und Deutschland?
Der Weg führte ihn danach über Siena, Le Mans und die Young Boys zum FC Luzern. Chiumiento war im letzten Jahr einer der Leistungsträger und am Ligaerhalt des FCL wesentlich beteiligt.

Die Gerüchte um einen möglichen Wechsel zum FC St. Gallen werden dadurch relativiert, dass laut der Meldung auf oben genanntem Fussball­portal auch die AS Bari (Italien) und die deutschen Klubs Karlsruher SC, Mainz und der 1. FC Nürnberg Interesse an Chiumiento haben sollen. Aufgrund von Chiumientos Leistungen in dieser Saison ist dies doch eher überraschend.

get